Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Blogger Netzwerke – warum Sie sich mit ihrem Unternehmensblog vernetzen sollten

Mama-Bloggerin Dominika Rotthaler gibt Tipps im Umgang mit Blogger Netzwerken

Wer heute einen spannenden und reichweitenstarken Themenblog betreiben möchte, braucht Gleichgesinnte. Blogger Netzwerke sind Contentmaschinen, in dem sich ihr Thema aus allen Blickwinkeln betrachten lässt. Jeder Blogger bringt sein Fachwissen ein und inspiriert den anderen. Aber auch Offlinetreffen gehören zum Bloggen. Warum Vernetzen so wichtig ist, erläutert Mama-Bloggerin Dominika Rotthaler.

Blogger Netzwerke für mehr Sichtbarkeit, Image und Reichweite

Dominika Rotthaler, Mama-Bloggerin weiß, wie Blogger Netzwerke funktionieren und nutzt deren Vorteile für ihren eigenen Blog © Foto göttlicher fotografieren

Es gibt unzählige Blogs in Deutschland. Hier aus der Masse herauszustechen, ist sehr schwer. Nicht aber, das Wissen und die Ideen Gleichgesinnter für den eigenen Blog zu nutzen. Bloggernetzwerke sind ein wunderbares Mittel, um sich mit Gleichgesinnten virtuell und persönlich auszutauschen.

Blogger Netzwerke – Vorteile für Unternehmensblogger

  • der eigenen Blog wird erfolgreicher (höhere Bekanntheit)
  • das Bloggen einfacher (Wissensaustausch
  • die Themen vielfältiger (z.B. durch Gastbeiträge)
  • erhöht die Motivation, dran zu bleiben (durch Austausch mit Gleichgesinnten, Freude auf ein Wiedersehen bei Events)
  • verbessert das Ranking bei Google (über frischen Content, starke Verlinkung)
  • man fühlt sich weniger einsam, allein gelassen mit dem Thema (Communitydenken)

Die Vorteile spürt auch Mama-BLoggerin Dominika Rotthaler. Mit ihrem erst 2014 gegründeten, aber sehr erfolgreichen FromMunichwithLove-Blog hat sie bereits selbst zwei lokale Mama-Blog-Events veranstaltet und weiß, warum Blogger Netzwerke so wichtig sind.

Ihr Tipp: Bevor Sie sich mit anderen Blogs vernetzen, kooperieren und Gastautoren gewinnen, sollten Sie deren Blogs intensiv lesen und kommentieren. Das zeigt, dass Sie sich für den Blogger interessieren, seine Themen kennen und mit ihm in Dialog treten möchten.

3 Fragen an Dominika Rotthaler zum Thema Blogger Netzwerke

Nutzen Sie selbst Bloggernetzwerke?

D. Rotthaler: Auch ich als Bloggerin versuche mich vielseitig zu vernetzen. Auf dieser Art und Weise kann man viel lernen und erfahren. Es gibt bestimmte Blogger-Veranstaltungen, die extra für Familienblogger vorgesehen sind – solche Events besuche ich am häufigsten. Manchmal nehme ich aber auch an Events teil, die Genre unabhängig sind und einfach für alle Blogger interessant sind.

Auf Facebook gibt es viele Blogger-Gruppen, in denen man sich gegenseitig empfehlen kann oder bestimmte Fragen beantwortet bekommt. Gerade für Anfänger sind Tipps enorm wichtig, motivieren und bringen den eigenen Blog nach vorne. Diese Tipps sind meist sehr persönlich und auf die individuelle Frage oder Situation zugeschnitten. Man findet solche Ratschläge in keinem Buch und keinem Onlinebeitrag. Blogger profitieren von den Erfahrungen anderer Blogger, denn das Blogger-Wissen ist doch noch relativ jung. Zugleich ändert sich in diesem Bereich so viel; als Blogger muss man Trends kennen/ voraussehen, um die Leser gut begleiten zu können.


Sie haben selbst bereits zwei lokale Mama-Bloggerevents initiiert. Was haben Sie für sich und Ihren Blog aus solchen Treffen mitnehmen können?

D. Rotthaler: Ich komme aus dem Kultur- und Eventbereich – eine Veranstaltung zu organisieren ist einfach meine Stärke. Deswegen war es für mich naheliegend, ein Event für Münchner Mama-Bloggerinnen zu organisieren. Mein Blog ist relativ lokal und den Austausch mit anderen bloggenden Frauen finde ich sehr wertvoll, um immer wieder attraktive Inhalte zu erstellen. Die Events dienten aber nicht nur dem Kennenlernen und Austausch, sondern beinhalteten auch Vorträge zu SEO und erfolgreichem Bloggen oder wie dieses Jahr einen Workshop zur Bildbearbeitung und der richtigen Kamera. Ich wollte einen Mehrwert für die Teilnehmerinnen und für mich schaffen, den ich für meinen Blog umsetzen kann. An zweiter Stellen ging es mir darum, meine Position als Münchner Mama-Bloggerin zu stärken und mich weiter zu vernetzen. Dazu ist es unumgänglich, sich auch einmal persönlich kennenzulernen.


Sollten auch Unternehmen in Blogger Netzwerke investieren? Oder sich für Bloggerevents stark machen, als Initiatoren, Sponsoren oder Referenten?

D. Rotthaler: Das ist durchaus ein Ansatz, auf Blogger zuzugehen. Ich arbeite gerne mit Firmen zusammen, die meine Arbeit als Blogger schätzen, die sich mit der Thematik meines Blogs auseinandersetzen, um mögliche Kooperationen vorzuschlagen. Wichtig ist mir, dass wir auf Augenhöhe kooperieren. Das sollte auch Ziel des Unternehmensengagements bei Blogger Netzwerke und Events sein. Sich einbringen ja, aber nicht übernehmen und die Richtung alleine vorgeben. Das kann schnell in reine Schleichwerbung abdriften, Blogger Netzwerke allein dafür zu nutzen, seine Marke, sein Produkt Bloggern vorzustellen.

Firmen sollten wissen, wie wir Blogger ticken und was wir brauchen, um einen Blogpost zu schreiben. Um das zu verstehen, sollten Firmenrepräsentanten etwas tiefer in die Bloggerwelt einzutauchen – eben über Blogger Netzwerke und Bloggertreffs. Das gäbe ihnen das nötige Wissen und die Erfahrung, um Blogger zu verstehen. Unternehmensblogs als Marke zu führen wirkt sofort persönlicher und vertrauter. Stärken können sie ihren Blog beispielsweise, indem sie Blogger für Gastbeiträge einladen. Ein weiterer Schritt könnte dann ein Sponsoring bei einem Bloggerevent sein, ein Vortrag oder gar die Organisation eines solchen.

Die ausführlichen Tipps inklusive Blogger Netzwerke lesen Sie in der aktuellen PRPraxis 16/2017.

Themen aus PRPraxis 16/2017, die Sie zusätzlich interessieren könnten

  • – Pressearbeit: 12 Tipps, wie Sie mit passenden Pressebildern Ihre Abdruckchancen um ein Vielfaches steigern
  • – Bewertungen: Nutzen Sie die Glücksphase Ihrer Käufer für positives Feedback
  • – Interne Kommunikation: 4 Gründe, warum Sie Ihre Mitarbeiter frühzeitig in Werbekampagnen einbinden sollten
  • – Netzwerken: 6 Vorteile, wie Sie mit Blogger-Netzwerken Ihren Unternehmensblog voranbringen
  • – Leserfrage: „Gibt es gute und kostengünstige Anbieter von Infografiken?“
  • – Interne Kommunikation: Facebook: Angemessenes Verhalten in sozialen Netzwerken
  • – Weihnachten: Mittelaltermärkte sind für Bürger und Touristen noch immer attraktiv

Merken

Merken

Merken

Schlagworte: , , , , ,

Kommentieren