Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Kommunikationskonzept erstellen – PR-Maßnahmen (Teil 3)

Wie Sie die richtigen PR-Maßnahmen für Ihre Zielgruppen und Ihre Kampagne finden

Im letzten Blogbeitrag hatte ich ihnen effektive PR-Instrumente (schriftlich, persönliche und elektronische) vorgestellt, mit denen Sie ihre gesteckten PR-Ziele erreichen und Ihre Dialoggruppen ansprechen können. Heute geht es um die operative Umsetzung, welche Kommunikationsmaßnahmen die entwickelte Strategie realisieren. Dabei spielen auch ein effektiver Zeit- und Einsatzplan eine große Rolle.

PR-Maßnahmen als Teil des Kommunikationskonzepts

Schritt für Schritt zum Kommunikationskonzept – so legen Sie Ihre PR-Maßnahmen fest

Schauen Sie sich nochmals genau ihre Ziele und Zielgruppen an sowie die Instrumente, mit denen Sie diese erreichen. Legen Sie nun spezifische Maßnahmen zu den jeweiligen Instrumenten fest, die Ihre Zielgruppen informieren, überzeugen, zum Handeln animieren. Zudem sollten Sie für jede Maßnahme einen Zeitplan erstellen und das benötigte Budget festgelegt.

Stellen Sie einen Plan auf, der jede ihrer PR-Maßnahmen beinhaltet mit Zielgruppenansprache, Beschreibung der Maßnahme, eingesetzte Mittel, Zeit- und Kostenplan sowie Evaluation.

Damit Ihre PR-Maßnahmen zu dem gewünschten Erfolg führen, sollten sie diese drei Kriterien erfüllen:

  • – Sie sollten aufeinander abgestimmt sein: keine Maßnahme steht für sich alleine, sondern wird erst effektiv durch das Zusammenspiel im Kommunikationsmix
  • – Sie sollten effektiv sein: informierend, überzeugend, eine Handlung auslösend
  • – Sie sollten effizient sein: schnell und kostengünstig durchführbar mit wenig Zeit- und Personalaufwand

Mein Tipp für Ihre PR-Maßnahmen

Wenn Sie sich unsicher sind, welches PR-Medium sinnvoll ist, überlegen Sie, sich immer, wie umfangreich und/ oder kompliziert Ihr Thema ist: Empfiehlt es sich, beispielsweise lieber gleich ein „klärendes“ Gespräch mit Redakteuren zu führen oder reicht es, „nur“ eine Pressemeldung zu versenden, die Ihr Thema sinnvoll und ausreichend darlegt?

Dramaturgie der PR-Maßnahmen

Nicht nur ein gesunder Mix zwischen schriftlichen, persönlichen und elektronischen Instrumenten ist für ein attraktives PR-Konzept wichtig, sondern auch die Dramaturgie der PR-Maßnahmen. Das bedeutet, die zeitliche Abfolge der PR-Aktivitäten.

PR-Maßnahmen für den persönlichen Kontakt zum Start

Mögliche Maßnahme: Der Redaktionsbesuch

Der Redaktionsbesuch ist besonders gut geeignet, wenn Sie ausgewählten Leitmedien oder einer überschaubaren Zahl von Fachmedien Ihr neues Produkt oder Unternehmen vorstellen wollen oder – bei einem Produkt aus dem Ausland – dieses bei Eintritt der Marke in den deutschen Markt vorzustellen. So gelingt es Ihnen, einen Bezug auch zu einem komplexen Thema herzustellen oder bei einem erklärungsbedürftigen Produkt das erforderliche Wissen zu vermitteln. Ein solcher Redaktionsbesuch kann als Auftakt am Anfang Ihrer Maßnahmen stehen.

Mögliche Maßnahme: Ein Messeauftritt

Eine Fachmesse ist ebenfalls ein guter Zeitpunkt, um eine Marke einzuführen. Natürlich kann man auch gezielt Termine mit wichtigen Medienvertretern machen, um diesen das Produkt im Einzelgespräch nahe zu bringen. Denkbar ist in diesem Rahmen auch eine Pressekonferenz. Denn schließlich können Sie davon ausgehen, dass Ihre Zielmedien vor Ort sind. Anschließend können Sie sie zu persönlichen Gesprächen auf den Stand einladen. Mit einer Mailingaktion vor der Messe können Sie potentielle Kunden auf sich aufmerksam machen. Mehr als 1, maximal 2 Messeauftritte sollten Sie sich pro Jahr nicht aufbürden, denn schließlich sind Messen sehr zeit- und kostenintensiv.

Mögliche Maßnahme: Workshops oder Vorträge

Ob Journalisten oder andere Multiplikatoren (Blogger, Experten): Bieten Sie als Experte Workshops zu ausgewählten Themen aus Ihrer Branche an oder greifen Sie aktuelle Fragestellungen aus Ihrem Bereich auf und laden Sie die Multiplikatoren zur Information und zum Gedankenaustausch ein. So bleiben Sie im direkten Gespräch und positionieren sich als Experte. 3 oder 4 Workshops bzw. Vorträge im Jahr sind ein gutes Maß, mehr würde Ihre Kapazitäten und die Zeit Ihrer Zielgruppe wahrscheinlich über Gebühr beanspruchen.

PR-Maßnahmen zur schriftlichen Kontaktpflege

Mögliche Maßnahme: Pressemeldungen

Natürlich kann auch sie am Anfang einer Kampagne stehen. Dies ist jedoch eher bei Dienstleistungen der Fall. Pressemeldungen dienen vor allem dazu, die Medien kontinuierlich über Neuigkeiten / Produkte/ Aktionen auf dem Laufenden zu halten. Sie wird also später nach Bedarf genutzt – möglichst alle 4-6 Wochen.

Mögliche Maßnahme: Flyer

Wenn Sie sich direkt an Endverbraucher wenden, sind Flyer besonders gut geeignet, um den Kunden Ihr Produkt vorstellen. Günstig sind auch Aktionsflyer, um regelmäßig einen Anlass zu haben, auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Mehr als vier Flyer im Jahr sollten es aber nicht sein. Sonst wird es für die Kunden zu verwirrend.

Mögliche Maßnahme: Produkttests oder Verlosungen

Erst, wenn Sie ein gewisses Image und einen Basis-Bekanntheitsgrad aufgebaut haben, können Sie beides durch Produkttests und Verlosungen intensivieren. Solche Maßnahmen sollten Sie aber nicht zu oft anbieten oder durchführen. Sonst nutzt sich der Effekt ab bzw. verkehrt sich schlimmstenfalls ins Gegenteil. D.h.: 1 bis max. 2 Mal pro Jahr reichen solche Aktionen.

PR-Maßnahmen zur elektronischen Kontaktpflege

Mögliche Maßnahme: Facebook

Via Facebook können Sie den direkten Kontakt zu Ihren Zielgruppen pflegen. Geben Sie hierüber Tipps und Empfehlungen. Ermitteln Sie über entsprechende Fragen die Wünsche Ihrer Kunden. Um diese Maßnahme voll auszuschöpfen sollten Sie allerdings schon 8 bis 12 Posts im Monat veröffentlichen.

Mögliche Maßnahme: Elektronischer Newsletter

Mit einem elektronische Newsletter gelangen Sie mit Ihren Aktionen und Angeboten direkt zu Ihrem Endkunden. Voraussetzung für treue Abonnenten: Ein Mehrwert. Ein Newsletter sollte ein Mal im Monat erscheinen. Ein häufigeres Erscheinen ist in der Regel nicht gerechtfertigt.

Erst der Mix der PR-Maßnahmen und die richtige Dramaturgie machen aus Ihrer Strategie ein Erfolgskonzept. Ideal sind auch eine Mischung aus persönlichem Dialog, schriftlichen Maßnahmen und elektronischen. Nutzen Sie die Medien, um sich in der Öffentlichkeit Gehör zu verschaffen und Social Media, um sich direkt an Ihre Zielgruppen zu wenden. Am Beispiel eines Nachhilfeportals habe ich Ihnen eine Matrix mit den passenden PR-Maßnahmen zur Einführung des Nachrichtenportals zusammengestellt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schlagworte: , , ,

Kommentieren