Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Top-Marketingtrends 2018 für mehr Sichtbarkeit im Netz

PR & Werbe Praxis setzt den Fokus auf Trends in PR, Marketing & Werbung

Was sind Ihre Themen 2018 – welchen Weg in Marketing, PR und Social Media schlagen Sie ein? Um mit dem Wettbewerb in Sachen Sichtbarkeit, bekanntheit und Glaubwürdigkeit mithalten zu können, muss man als Unternehmen tagtäglich am Ball bleiben und wissen, wo die Reise im Marketing 2018 hingeht. Das vierzehntägige Ratgebermagazin PR & Werbe Praxis spürt für Sie die Top-Marketingthemen 2018 auf und vermittelt Sie Ihnen praxisnah.

Top Marketingtrends 2018

Lesen Sie in der PR & Werbe Praxis alle zwei Wochen über die Top-Trends 2018 in Marketing, PR, Social Media und SEO – © Foto Thorben Wengert / pixelio.de

Kundenkommunikation – Steigern Sie Ihren Erfolg mit einem Call-to-Action

Sie versenden fleißig Newsletter, verteilen Flyer, schalten Anzeigen oder lassen Ihre Website auf Vordermann bringen – und trotzdem stellt sich kein richtiger Erfolg ein? Ein Grund dafür kann sein, dass Sie Ihre Zielgruppe nicht zu einer Handlung auffordern. Oder dass Sie wichtige Schlüsselbegriffe – wie „Jetzt kostenlos nutzen“ – schlichtweg vergessen haben. In der aktuellen PR & Werbe Praxis 5/2018 erfahren Sie wie und wo Sie Call-to-Action optimal einsetzen und welche Slogans sich anbieten.

Best Practice – Wie Sie per Kalender 2 Jahre lang mit Ihren Zielgruppen kommunizieren

Kalender begleiten Ihre Kunden durch das Jahr. Wenn Sie sie an den Motiven des Kalenders beteiligen, haben Sie schon im Vorjahr einige Anlässe für die Kommunikation. Eine Möglichkeit, die Anzahl der Kommunikationsanlässe deutlich zu erhöhen, finden Sie in einem Best-Practice-Beispiel: Radio Bonn/Rhein-Sieg plant fur das Jahr 2019 einen exklusiven Foto-Kalender – zusammen mit seinen und fur seine Zuhörer. Zu diesem Zweck ruft der Sender seine Zuhörer jeden Monat auf, ein Foto zu einem vorgegebenen Motto zu schießen und beim Sender einzureichen. Die aktuelle PR & Werbe Praxis 5/2018 erläutert Ihnen, wie Sie diese Idee auch für Ihr Marketing nutzen können.

Marktforschung – Mit Umfrage-Tools lernen Sie Ihre Kunden besser kennen und treffen die richtigen Entscheidungen

Sicher, Sie kennen Ihre Kunden. Aber es gibt immer wieder Entscheidungen, bei denen Sie sich fragen, welche Ihre Kunden bevorzugen würden. Warum fragen Sie Ihre Kunden nicht einfach, welche Lösung ihnen lieber wäre? Das entlastet Sie und trägt zum Unternehmenserfolg bei. Über Umfrage-Tools konnen Sie ganz einfach und kostengunstig die Meinung Ihrer Kunden einholen. Online-Tools wie Surveymonkey (surveymonkey.com) und Survio (survio.com) liefern viele Hilfestellungen, sodass Sie keinUmfrage-Profi sein mussen. Wie Ihnen die Umfragetools konkret helfen und was Sie beim Datenschutz beachten müssen, lesen Sie in der aktuelle PR & Werbe Praxis 5/2018.

Image – Schärfen Sie Ihr Profil und Ihr Image mit Fahnenwörtern

Fahnenwörter sind Begriffe, die mit Ihrem Unternehmen assoziiert werden. Sie prägen das Bild Ihrer Kunden, das diese von Ihrem Unternehmen und seinen Produkten haben, und damit auch Ihr Image. Aber wie gezielt setzen Sie die Fahnenwörter schon zur Imagebildung ein? BMW macht es vor: „Freude“ ist das wichtigste Fahnenwort des Unternehmens. Es taucht immer wieder in den Texten, Bildern und Videos auf, die die Fahrfreude (!) mit BMW visualisieren. Wie Sie Ihre Fahnenwörter finden und richtig einsetzen, lesen Sie in der aktuelle PR & Werbe Praxis 5/2018.

SEO 2018 – Nutzen Sie diese 4 Top-Trends und seien Sie damit ganz vorne dabei!

Der generelle SEO-Zukunftstrend steht ziemlich fest: Da sich das Suchverhalten der Nutzer immer weiter diversifiziert, führen – idealerweise – immer mehr Kanäle zu Ihrem Produkt. Wenn Sie sich nur auf die traditionelle zentrale Google-Suche konzentrieren, verpassen Sie schnell Leads, die aus anderen Suchschnittstellen kommen könnten. Zugleich werden auch die SEO-Maßnahmen für unterschiedliche Kanäle immer komplexer und facettenreicher. Damit Sie wissen, wie Sie sich im digitalen Wettbewerb um die Kunden behaupten konnen, nutzen Sie die 4 wichtigsten Trends der Suchmaschinenoptimierung. Die aktuelle PR & Werbe Praxis 5/2018 stellt sie Ihnen vor.

Etikette – 4 Regeln: Der kleine E-Mail-Knigge für eine professionelle Korrespondenz

Der Großteil der Geschäftskorrespondenz läuft per E-Mail. Das geht schnell und ist kostengünstig. Allerdings birgt diese Form der Korrespondenz auch Risiken. Eine zu flapsige E-Mail – und der Kunde ist verärgert. Eine Nachricht mit Abkürzungen, die der Kunde nicht versteht – und schon ist er weg. Der PR & Werbe Praxis E-Mail-Knigge in Ausgabe 572018 hilft Ihnen, das zu verhindern.

Webseite – Schaffen Sie Vertrauen, als Basis für die Online-Kaufentscheidung

Auf vielen Websites springen uns vollmundige Versprechen von der „Top-Qualität“ der Produkte und den „hervorragenden Serviceleistungen“ des Unternehmens ins Auge. Leider handelt sich nur um ein Versprechen – ohne Beweise oder Belege. Das reicht vielen Kunden heute nicht mehr als Basis für eine Kaufentscheidung und erst recht nicht für eine langfristige Kundenbindung. Denn sie kaufen nur dann, wenn sie Vertrauen in Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Leistungen haben. Erfahren Sie in der aktuellen PR & Werbe Praxis 5/2018, wie Sie Vertrauen am besten aufbauen.

Die Zahlen belegen: Instagram wird fürs Marketing immer wichtiger

Früher war Instagram eine nette App für Smartphone-Fotografen, heute ist es ein gigantisches soziales Netzwerk, das Marketing-Verantwortliche unbedingt im Blick haben sollten. Die Zahlen sind wirklich beeindruckend. Instagram wachst und wachst und wachst – scheinbar unaufhörlich. Parallel zur steil ansteigenden Reichweite entwickelt sich auch das Potenzial fur Werbetreibende. Was für Instagram spricht und wie Sie den erfolgreichen Senkrechtstarter gewinnbringend nutzen, lesen Sie in der aktuellen PR & Werbe Praxis 4/2018.

Redaktion – Schaffen Sie Aufmerksamkeit mit Headlines, die zum Lesen anregen

Wenn Sie eine Pressemitteilung oder einen Beitrag in Ihrem Firmenblog veröffentlichen, wird ein Bestandteil am meisten gelesen: die Überschrift. Sie entscheidet, ob die Leser in den Text einsteigen oder wegklicken. Mit unseren Tipps formulieren Sie Headlines, die Ihre Leser in den Text ziehen. Die 10 Tipps, wie Sie mehr Aufmerksamkeit erzielen, lesen Sie in der aktuellen PR & Werbe Praxis 4/2018.

Schlagworte: , , , , ,

Kommentieren

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.