Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

mini.musik e.V. veranstaltet erstmals Faschingskonzert für Kinder

Das Red Socks Brassquintett sorgt bei „Jetzt geht’s rund“ für die passenden Töne!

Am 31. Januar 2016 veranstaltet mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. erstmals ein Faschingskonzert: „Jetzt geht’s rund“, für kleine und große Jecken, die Spaß an der fünften Jahreszeit haben. „Helau“ schallt es dann in der Münchner Black Box, wenn das Red Socks Brassquintett zum Fasching aufspielt, die verkleideten Kinder gemeinsam mit Moderator Alex Naumann tanzen und singen und Inga Bramm ihre karnevalistischen Schauspieleinlagen zum Besten gibt. Das Konzept stammt aus der Feder der Hamburger Konzertpädagogin Susanne Grünig und ist bereits erfolgreich über die Bühne gegangen.

Faschingskonzert von mini.musik für Kinder

Helau Kinder! mini.musik e.V. lädt zum musikalischen Fasching ins Kinderkonzert “Jetzt geht’s rund”

Mit einem karnevalistischen „Helau“ begrüßt mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. am 31. Januar 2016 seine kleinen Konzertgäste zum Konzertjahr 2016. Das Konzept zum Faschingskonzert stammt von der Hamburger Konzertpädagogin Susanne Grünig. Es passt wunderbar in die närrische Zeit, in der die Kinder sich am liebsten jeden Tag verkleiden würden: Nur zu! mini.musik freut sich auf kleine Feen und Prinzessinnen, wilde Indianer oder stolze Ritter!

Im ersten Kinderkonzert 2016 geben dieses Mal die Blechbläser den Ton an: Trompeten, Tuba, Posaune und Horn gehören schließlich zum Fasching wie Büttenreden und Straßenumzüge.

Aber was ist das? Die Blechbläser klingen seltsam schräg! Haben sie nicht geübt? Nein, die Musiker haben sich einfach nur verkleidet – der Posaunist geht heute als Hornist, der Trompeter als Tubist. Aber so geht das nicht! Moderator Alex Naumann spricht ein Machtwort und plötzlich klingt der „Kleine Zirkusmarsch“ aus Jan Koetsiers Kinderzirkus op. 79 wieder melodisch und nicht mehr schräg.

Neben dem Red Socks Brassquintett und Alex Naumann spielt eine komische „Frau Krüger“ – verkörpert von Schauspielerin Inga Bramm – eine nicht unerhebliche Rolle: Sie bringt Faschingsstimmung in den Konzertsaal und durch ihre frechen Einlagen den Moderator und die Musiker so manches Mal aus dem Konzept.

The Red Socks Brasquintett sorgen für die passenden Faschings-Töne

Nach den Barocksolisten München konnte mini.musik e.V. erneut ein renommiertes Musikensemble für seine Kinderkonzert-Reihe gewinnen, The Red Socks Brassquintett (http://redsocksbrass.de). Die preisgekrönten Senkrechtstarter haben selbst ein gutes Gespür, was Kindern gefällt, veranstalten Sie doch ein eigenes Kinderprogramm. Dazu passt hervorragend ihr mitreißender Humor und ihre Spielfreude, die ihr Publikum jeden Ton genießen lässt.

Bunt und lustig sind auch die Tanz- und Liedeinlagen der Kinder. Zu einem bayerischen Faschingsmarsch machen sie den Stopp-Tanz, sie lernen die einzelnen Blechbläser kennen und erfahren, was Fasching eigentlich bedeutet.

Showeinlagen, auf die sich die Kinder freuen können:

– die Musiker lassen sich witzige Faschingskostüme von Frau Krüger (so heißt unsere Schauspielerin) verpassen: Biene Maja-Perücke, Alien-Ohren, Clowns-Nasen und Hütchen.

– sie spielen auf Gartenschläuchen

– sie bringen ein Percussions-Intro zum Samba-Tanz mit Rasseln, Trommeln und Samba-Pfeifen und Moderator Alex Numann übernimmt die Rolle der Sambatänzerin, die wegen Anreise-Problemen nicht kommen kann

– sie kommen auf die Bütt, um lustige Büttenreden über einander zu halten

– sie spielen mit verdeckten Augen

Zu hören sind Stücke wie Clownerie 2, Tanzbär oder Seiltänzerin aus Kinderzirkus op. 79 von Jan Koetsier , Giles Farnabys Fancies, Toys, and Dreams, Bossa Nova von Dennis Armitage u. a. Alle Kompositionen sind ausgesuchte Originalliteratur für Blechbläser-Quintett – gespielt auf Trompete (Rita Thiem & Philipp Lüdecke), Horn (Sebastian Krause), Posaune (Balint Garaczi) und Tuba (Florian Mayrhofer). Schauspiel: Inga Bramm , Moderation: Alex Naumannn, Konzept: Susanne Grünig.

Sonntag, 31. Januar „Jetzt geht’s rund“

Veranstaltungsort: Black Box im Münchner Kulturzentrum Gasteig

Vorstellungsbeginn: um 14 Uhr und um 16 Uhr. Dauer: ca. 60 Min

Eintrittspreis: Kinder 10 €, Erwachsene 15 €

Das beliebte Jahresabo für die Gasteig-Reihe kostet € 45,00 (Kinder) und € 70,00 (Erwachsene) und ist noch bis 30.01.2016 erhältlich.

Karten sind über München Ticket erhältlich oder an allen München Ticket-Vorverkaufsstellen. Restkarten gibt es über die mini.musik Facebookseite drei Tage vor den Konzerten.

Schlagworte: , , ,

Kommentieren