Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

„Ferdinand der Stier“ gastiert am 6. November 2011 mit mini.musiks Kinderkonzert „Wackelschwanz und Katzentanz“ im Gasteig, München

Was für ein musikalisches Jahr geht für “mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V.” und seine kleinen Konzertfans zu Ende. Vier neue Konzertgeschichten, 23 Konzerte und alle restlos ausverkauft. Den musikalischen Jahresabschluss bildet eine weitere Neukonzeption: Am 6. November 2011 tanzt sich Ferdinand der kleine Stier in „Wackelschwanz und Katzentanz“ in die Herzen der Münchner Vorschulkinder. Ihn und seine vielen Freunde besuchen die Kinder mit mini.musik unter der Sonne Spaniens. Der Münchner Verein hat sich bei seinem Kammerkonzert von Munro Leafs Kinderbuch „Ferdinand, der Stier“ inspirieren lassen. Zusätzlicher Reisebegleiter ist neben einer Reiseleiterin das Nürnberger Papiertheater.

Mit der Neukonzeption „Wackelschwanz und Katzentanz“ beendet mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. sein musikalisches Jahr 2011. Die Bilanz: Alle Konzerte ausverkauft, begeisterte Eltern und faszinierte Kinder. Ein gut gestimmter Flügel, Pauken und Violinen, ein trommelnder Troll, ein verdrehter Professor und ein naseweiser Ritter brachten Kinder zum Lachen, Singen und Tanzen.

Am 6. November 2011 begeistert die Vorschulkinder zum Finale des mini.musik Konzertjahrs ein kleiner spanischer Stier, der so ganz anders ist als andere Tiere. Munro Leafs „Ferdinand der kleine Stier“ (Kinderbuch) stand Pate für den wackeren Helden. Ihn und seine vielen Freunde – Bienen, Katzen, Schweine, Ziegen – besuchen die Kinder mit mini.musik. Begleitet werden sie vom Papiertheater aus Nürnberg, das die musikalische Reise bewaffnet mit Papier, Farbe und Schere illustriert.

Kinderkonzert „Wackelschwanz und Katzentanz“ am 6. November 2011

Olé Olé! Kommt ihr mit nach Spanien? Dahin, wo die Sonne fröhlich vom Himmel scheint, wo Orangen und Zitronen wachsen, wo Kastagnetten klappern?

Da wohnt auch Ferdinand – dieser kleine Stier, der so ganz anders ist als alle anderen. Ihn und seine vielen Freunde – Bienen, Katzen, Schweine, Ziegen – wollen wir besuchen. Dann hören wir, warum der kleine Ferdinand so anders ist, und was er mit seinen Freunden alles anstellt.

Die Reise ist ganz einfach: Unsere Reiseleiterin und ein Papiertheater bringen uns hin – mit tierisch guter Musik zum Lauschen und Mitmachen, zum Träumen und Tanzen. Garantiert Spanisch: Olé Olé!

Die Geschichte von Ferdinand entwickelt sich nicht nur musikalisch, sondern auch bildhaft. Das Papiertheater Nürnberg unter der Regie von Johannes Volkmann hat für das Kinderpublikum etwas ganz besonderes vorbereitet: Vor ihren Augen findet auf einer Papierfläche die Inszenierung „Ferdinand der Stier“ statt. Auf der Papierfläche wird gemalt, Löcher und Fenster ausgeschnitten und Bilder projiziert. Zu Hören sind Werke von Domenico Scarlatti, Gioacchino Rossini, Arthur Honegger, Werner Pirchner, Alain Ridout u. a. gespielt auf Violine, Flöte (Dorothee Binding), Violine (Ludwig Hahn) und Klavier (Anastasia Reiber), Uta Sailer führt als Reiseleiterin durch die Geschichte.

Das Konzept zu „Wackelschwanz und Katzentanz“ entstand in einer Gemeinschaftsarbeit von Hanne Muthspiel–Payer, der Initiatorin von tak.tik.at, Anastasia Reiber, Gründerin von mini.musik und Uta Sailer, die den Kindern als BR-Moderatorin der mini.musik Konzerte bekannt ist sowie Mitbegründerin von mini.musik und tak.tik ist. Als Inspiration für das Konzert diente das Kinderbuch „Ferdinand, der Stier“ von Munro Leaf.

Termin Familienkonzert: Sonntag, 6. November 2011 „Wackelschwanz und Katzentanz“

Veranstaltungsort: Black Box, Münchner Kulturzentrum Gasteig

Vorstellungsbeginn: Um 14 Uhr und um 16 Uhr. Dauer: ca. 60 Min.

Eintrittspreis: Kinder 8 €, Erwachsene 12 €

Karten sind über München Ticket erhältlich. Entweder telefonisch: 089/ 54 81 81 81, im Internet oder an allen München Ticket-Vorverkaufsstellen.

Schlagworte: , , ,

Kommentieren