Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Pressearbeit Gute Texte Referenzen Auftrag stellen Kontakt

mini.musik lässt das Steinway Haus klingen

Im Kinderkonzert „Klazwei, Kladrei, Klavier“  am 17. Juni 2012 hauen die mini.musik Pianisten wieder mehrhändig in die Tasten

Fest im Steinway Terminkalender verankert ist der jährliche Kindertag mit mini.musiks Kinderkonzert „Klazwei, Kladrei, Klavier!“. Am 17. Juni 2012 hauen die Virtuosen von mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. wieder in die Tasten. Dann wird im Münchner Traditionshaus Steinway nicht nur zweihändig gespielt, sondern drei, vier- und sechshändig. Zum Schluss lassen die Pianisten auch die kleinen Konzertbesucher an die Instrumente. Die Kinder lernen nicht nur den Klang von Flügel, Klavier und E-Piano kennen, sondern auch deren Mechanik sowie viele bunte Klangkörper, mit denen sie zuhause Musik machen können.

Der Kindertag in Münchens Traditionsunternehmen Steinway ist bereits Institution. Zum dritten Mal in Folge setzt mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. die musikalische Note für den Tag. Letztes Jahr erlebten über 350 Kinder und Eltern das Konzert „Klazwei, Kladrei, Klavier“. Das mini.musik-Team und das Team vom Steinway-Haus waren überwältigt vom Interesse der Münchner Familien. Die Konzerte waren restlos ausverkauft – Familien standen sogar an, um noch eine Karte zu ergattern. Dieses Jahr findet „Klazwei, Kladrei, Klavier“ am 17. Juni 2012 im Steinway-Mutterhaus an der Landsberger Straße, München statt.

In einem Musikgeschäft voller Pianos und Flügel fällt die Wahl nach dem passenden Instrument schwer, was könnte der Nichte gefallen, worauf übt es sich für den Enkel am besten und welches Instrument ist wie für mich geschaffen? Diese Gedanken gehen den zwei „Kunden“ in „Klazwei, Kladrei, Klavier“ durch den Kopf als sie das Musikhaus betreten. Gut, wenn man im Klavierspiel geübt ist und die Flügel selbst ausprobieren kann.

Wie klingt wohl Mozarts Tripelkonzert für drei Klaviere und Orchester? Doch lieber ein flotter Jazz oder gar die volkstümlichen Töne von Chatschaturjan? Die vier Musiker von mini.musik bringen die Tasten zum Glühen, egal ob vierhändig, sechshändig, oder sogar achthändig.

Kinder aufgepasst! Musikalisches rund um Piano & Co vermittelt euch mini.musik

Moderatorin und Klavierspielerin Juli Schölzel führt während des Kinderkonzerts den kleinen Konzertgästen Klangspiele vor, erzählt ihnen wie ein Klavier funktioniert und wie es zwei- und mehrhändig klingt. Die Kinder werden aktiv in das Geschehen einbezogen und sitzen nur einen Meter von den Pianisten entfernt.

Am Ende halten die Kinder auch nicht mehr die sanften Töne von Bizets “Kinderspiele“ zurück. Jetzt wollen sie selbst Piano und Flügel Töne entlocken. Zum Glück gibt es im Steinway Haus genügend Tasteninstrumente, um alle Kinder glücklich zu machen.

Wer noch mehr Wissenswertes über Piano und Flügel erfahren möchte, der ist im Anschluss an die musikalischen Veranstaltungen eingeladen an einer Führung durch das Steinway-Haus teilzunehmen. Bunte Luftballons und Holzteilchen aus der Klaviermechanik begleiten die Kinder bis nachhause. Eine kleine Erinnerung an einen musikalischen Nachmittag!

mini.musik Familienkonzert zum Kindertag im Steinway Haus

Gerade möchte die Pianistin ihre Klaviermusik präsentieren, da wird sie ständig unterbrochen! Die Störenfriede haben aber auch gar keine Ahnung von Instrumenten! Deshalb müssen sie aufgeklärt werden: Woher kommt denn eigentlich der Ton bei einem Klavier? Und warum sind die Tasten nicht grün oder blau? Kann man an einem Flügel spielen, wenn man „nur“ Klavierunterricht hatte? Wie viele Leute können an einem einzigen Klavier musizieren?

Antworten auf diese und viele weitere spannende Fragen rund um Piano oder Flügel gibt es bei den zwei vergnüglichen Familienkonzerten zum Zuhören und Mitmachen. Mit Werken von Bach, Mozart, Beethoven, Tschaikowsky, Bizet, Chatschaturjan und vielen anderen Komponisten.

Am Flügel erleben die Kinder mini.musik Gründerin Anastasia Reiber in Begleitung von Masako Otha, Julia Schölzel und Thomas Hüther. Julia Schölzel begleitet zudem die Kinder noch als Moderatorin; erzählt, klatscht und tanzt mit ihnen.

Das Konzept zu „Klazwei, Kladrei, Klavier“ stammt von Susanne Grünig.

Veranstaltungsort: Steinway-Haus München, Landsberger Straße 336, 80687 München.

Vorstellungsbeginn: 11 Uhr und 14 Uhr; Dauer: ca. 60 Minuten.

Eintrittspreis: jeweils Kinder 8 €, Erwachsene 12 € zzgl. VVK-Gebühr

Karten sind über München Ticket erhältlich. Entweder telefonisch: 089/ 54 81 81 81, im Internet oder an allen München Ticket-Vorverkaufsstellen.

Alle Termine, weitere Informationen und Bilder zum Programm von mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. finden Sie auch auf der Homepage und auf Facebook.

FacebookTwitterXINGGoogle+LinkedInWebnewsEmailPrintEmpfehlen

Schlagworte: , , , , ,

Kommentieren