Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Pressearbeit Gute Texte Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Neu im mini.musik Repertoire

mini.musik geht am 22. Mai 2011 mit Vorschulkindern gemeinsam im Klassik-Konzert „Auf die Suche nach dem geheimnisvollen Maulwurfston“

Im Kinderkonzert „Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Maulwurfston“ möchte Maulwurfsforscher Prof. Dr. Erd Buddel unbedingt herausfinden, wohin sich die schwarzen Pelztierchen verkriechen und gräbt sich dafür tiefer und tiefer in die Erde hinein. Gemeinsam mit Erd Buddel erleben die Vorschulkinder die schönsten Abenteuer – gefüllt mit viel Musik und Gesang!

Wie schon bei den bisherigen mini.musik Konzerten stehen dabei die Kinder im Mittelpunkt: Gemeinsam mit einer BR-Moderatorin und einem Schauspieler singen, tanzen, zaubern und lauschen sie der Geschichte von Erd Buddel, begleitet von klassischer Musik.

Als Maulwurfsforscher hat man es schwer. Kaum hat man einen kleinen süßen Maulwurf gefangen, vergräbt er sich wieder ins Erdreich. Wohin nur verbuddeln sich die schwarzen Pelztierchen? Genau das will der Maulwurfsforscher Prof. Dr. Erd Buddel unbedingt herausfinden und gräbt sich deshalb tiefer und tiefer in die Erde hinein. Er ist fest überzeugt: Da unten muss es eine Schwingung geben, die alle Maulwürfe magisch anzieht. Wie ein Magnet. Und während Erd Buddel gräbt und gräbt, erlebt er die schönsten Abenteuer: Er stößt auf ein Maulwurfsorchester, spricht mit einem verzauberten Schwan und landet in einem unterirdischen, singenden Vulkan! Ob er die große Schwingung findet? Mit Hilfe der kleinen Zuschauer und Akteure bestimmt!

Am 22. Mai 2011 sind die Familien aufgefordert, sich gemeinsam mit dem schrulligen Maulwurfsforscher in die Erde zu graben und dabei Werken von W. A. Mozart, C. Monteverdi, S. Rachmaninow, P. Tschaikowsky sowie zeitgenössischen Eigenkompositionen zu lauschen.

mini.musik freut sich auf musikbegeisterte Kinder und ihre Eltern

Bereits das letzte Kinderkonzert Anatol, der Trommeltroll (22. März 2011) war eine Feuerprobe für das mini.musik Ensemble, die der Münchner Verein mit Bravour bestand: Alle Konzerte waren restlos ausverkauft und bereits nach den ersten paar Minuten war bei den Kindern still sitzen nicht mehr möglich. mini.musik hat für das Konzept und die musikalische Umsetzung von den Familien und dem Fachpublikum Bestnoten bekommen. Ich bin sicher, es gibt ein Wiedersehen mit Anatol. Bis dahin genießen Sie die Bilder aus dem vergangenen Konzert und freuen sich auf das kommende.

Termin Familienkonzert: Sonntag, 22. Mai 2011 „Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Maulwurfston“
Veranstaltungsort: Black Box, Münchner Kulturzentrum Gasteig
Vorstellungsbeginn: Um 14 Uhr und um 16 Uhr. Dauer: ca. 60 Minuten.
Eintrittspreis: Kinder 8 €, Erwachsene 12 €
Karten sind über München Ticket erhältlich. Entweder telefonisch: 089/ 54 81 81 81, im Internet oder an allen München Ticket-Vorverkaufsstellen.

Auf der mini.musik Homepage finden Sie zudem noch alle Termine sowie weitere Informationen und Bilder zum Programm von mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V..

Haben Sie schon einmal ein mini.musik Konzert besucht und möchten das Musikerensemble und sein Konzept bewerten? Auf Qype haben Sie jetzt die Chance. mini.musik freut sich über jeden Kommentar, Verbesserungs-wünsche, Lob u.v.m.

FacebookTwitterXINGGoogle+LinkedInWebnewsEmailPrintEmpfehlen

Schlagworte: , , , ,

Kommentieren