Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Pressearbeit Gute Texte Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Social Media Spielwiese oder Geschäft?

In seinem aktuellen Blogbeitrag mahnt der Kommunikationsberater Klaus Eck Unternehmen, die sich für Social Media interessieren, dieses auch ernsthaft zu betreiben.

Klaus Eck: „Wer auf die neuen Kommunikationsinstrumente setzen will, sollte dieses nie als Selbstzweck ansehen, sondern sich genau überlegen, was das Unternehmen damit an Zielen realistischerweise erreichen kann.“ Er nennt auch gleich ein erfolgreiches Beispiel: Der Computerhersteller Dell bezifferte den Umsatz, den er direkt und indirekt über den Twitter-Account @DellOutlet erzielte, auf insgesamt 3 Millionen US-Dollar. Es gibt also Beispiele, die verdeutlichen, dass es sich durchaus lohnen kann, auch an “Sales”, “Akquisition” oder “ROI” zu denken, wenn man an Social Media denkt.
In einem 5-Punkte-Plan zeigt Klaus Eck auf, wie Unternehmen von Social Media profitieren können.
1. Marktforschung zu minimalen Kosten
2. Preiswertes Dialogmarketing in Social Media
3. ROI
4. Effizienz dank geringer Streuverluste
5. Maximierung des Customer Lifetime Values
Interessant sind nicht nur Klaus Ecks Ausführungen, sondern auch die vielen Kommentare, die sich zu seinem Artikel äußern.
FacebookTwitterXINGGoogle+LinkedInWebnewsEmailPrintEmpfehlen

Schlagworte: , ,

Kommentieren