Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Pressearbeit Gute Texte Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Social Media wird immer vernetzter

Social Media Tools nutzen jetzt auch Microsoft für Outlook und das Business-Netzwerk Xing mit seinem „Teilen“-Button. Bookmarks und die Verknüpfungen einzelner Social Media Plattformen werden immer attraktiver für Plattformbetreiber. So können sie ihre Kunden an sich binden und neue damit gewinnen. Denn für ihre Kunden bedeuten die Social Media Services eine schnellere und verbesserte Verbreitung ihrer Social Media Aktivitäten.

Ralph Meinhold
Den Anfang machte Facebook: Ein kleiner Button in Blogs, der sogenannte „Like“- oder „Gefällt mir“-Button sorgt dafür, dass man mit nur einem Klick interessante Blogbeiträge und Internetseiten mit seinen Freunden auf Facebook teilen kann. Das Businessnetzwerk Xing zieht nun mit einem eigenen „Like“-Button nach. Mit dem so genannte „Teilen“-Button können Xing-Mitglieder für sie wichtige Blog- und Internetartikel mit ihren Kontakten teilen. In der Rubrik „Neues aus dem Netzwerk“ erscheint dann beispielsweise die Meldung: „Ralph Meinhold findet folgendes interessant: hier kommt dann die entsprechende Überschrift des Beitrages mit der entsprechenden Verlinkung“. Derzeit gibt es leider noch kein fertiges Plugin, aber Xing hat einige Codebeispiele vorgestellt und auch schon entsprechende Widgets angekündigt. Durch den „Teilen“-Button von Xing kann ich meine Internetpräsenz bekannter machen – bisher war mir das nur über meine Statusmeldung möglich. Wenn Sie den Button ausprobieren wollen, auf unserer Homepage ist der Button bereits integriert.

Auch bei Microsoft Outlook gibt es Neuigkeiten: Outlook wird Social Media fähig. Bereits Anfang des Jahres hat Microsoft ein Programm mit dem Namen „Social Connector“ vorgestellt. Anfangs konnte man mit diesem Programm nur LinkedIN verknüpfen. Jetzt hat auch Facebook eine entsprechende Verknüpfung mit Outlook erarbeitet. Der Vorteil: Anders als bei der LinkedIN-Funktion ist es jetzt auch möglich, die Profilfotos seiner Kontakte anzuzeigen. Auch sind E-Mail und das dazugehörige Facebook-Profil eng verknüpft. Echtzeitupdates und  Aktualisierungen von Freunden werden dank einer Pushfunktion sofort in Outlook angezeigt. Hinzufügen kann man zusätzlich MySpace und den Windows Live Messenger – damit erhält man bereits eine sehr detaillierte Historie über die eigene Interaktion mit dem jeweiligen Kontakt.  Einen ausführlichen Bericht über die neue Outlook-Funktion finden Sie bei mashable.com. Installieren können Sie den kostenlosen Social Media Connector direkt bei Microsoft.

Die Nutzung von Social Media wird also immer attraktiver und einfacher.

Ein Gastbeitrag von Ralph Meinhold, Partner der MMK Personalberatung.

Die Münchner Personalberatung hat sich spezialisiert auf die auf die Vermittlung von Vertriebspersonal – Verkäufer, Spezialisten, Führungs- kräfte – für die Versicherungs- und Finanzdienstleister-Branche. Die MMK Personalberatung kümmert sich hierbei um die Akquise und den Erstkontakt zu potentiellen Bewerbern. Social Media spielt bei der Bewerberakquise bei der MMK Personalberatung eine bedeutende Rolle. Zusätzlich nutzt die Agentur Social Media Netzwerke, um sich und ihre Dienstleistungen bekannt zu machen.

FacebookTwitterXINGGoogle+LinkedInWebnewsEmailPrintEmpfehlen

Schlagworte: , , , ,

Kommentieren