Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Artikel-Schlagworte: „Agenda-Setting“

Und wieder ist es da, das Sommerloch

Dienstag, 24. Juli 2018

Tipps, wie Sie die ruhige Zeit als PR-Schaffender für sich und ihre Arbeit nutzen können

In der Pressearbeit gibt es eigentlich kaum Verschnaufpausen. Aber ab und zu zeigen sich doch die berüchtigten Sommerlöcher, die man sinnvoll stopfen kann. Mit Ablage, Recherche, Fortbildung, Beziehungsmanagement und der Vorbereitung auf die heißen Phasen des Jahres. Ich habe Ihnen meine Top 10 zusammengestellt.

Aufgaben für das PR-Sommerloch, Öffentlichkeitsarbeit

In den letzten Jahren habe ich immer wieder auf meinem Blog gepredigt, was PR-Schaffende im sogenannten Sommerloch sinnvoll anpacken können. Gerade ist es wieder soweit. Kurz und knapp stelle ich Ihnen meine Top10 ToDo-Liste für heiße Sommertage vor:

  1. Stellen Sie einen Themenplan für die nächste Sommersaison zusammen. Und überlegen Sie, wie Sie Ihre Themen visuell aufbereiten.
  2. Betreiben Sie Wettbewerbs- und Marktanalyse: Welche Themen nutzen Ihre Mitbewerber, was sind angesagte Trends, die Sie für ihre PR nutzen können?
  3. Bereiten Sie jetzt bereits Ihr Jahresendgespräch mit der Geschäftsleitung vor. Überlegen Sie sich das Layout und die Storyline Ihrer Präsentation und stellen Sie für das erste Halbjahr bereits Ihre PR-Erfolge zusammen.
  4. Bilden Sie sich weiter: Online ist heute alles möglich – dazu müssen Sie nicht mehr ein Seminar besuchen. Gibt es neue Newsletter, die Sie zu Ihren Wissenslücken abonnieren könnten? Bei welchen PR-Themen haben Sie noch Nachholbedarf?
  5. Überprüfen Sie Ihre PR- und Marketingmedien. Ist Ihr Außenauftritt noch stringent? Bedarf er einer optischen und inhaltlichen Überarbeitung? Passen noch alle internen wie externen Kommunikationskanäle?
  6. Das erste halbe Jahr ist vorbei. Zeit, PR-Plan und -Budget zu überprüfen: Liegen Sie im Soll? Schlummert noch irgendwo Budget, das Sie sinnvoll einsetzen können? Welche Themen erzielten hohe Ressonanz? Können Sie auf diesen aufbauen?
  7. Vertiefen Sie Ihre Beziehungen zu Ihren Medienkontakten – beispielsweise mit einem Gruß zum Geburtstag. Die Glückwünsche lassen sich super vorbereiten und bringen Aufmerksamkeit.
  8. Aktualisieren Sie jetzt Ihren Presseverteiler und behalten Sie den Überblick über Ihre Top-Kontakte: Räumen Sie diesen in Ihrem Presseverteiler einen extra Platz ein.
  9. Kontaktieren Sie Ihre Top-Medienkontakte und bieten Ihnen ein exklusives Thema an. Nutzen Sie dazu die Themenpläne der Medien, um das Gespräch zu eröffnen.
  10. Überlegen Sie sich jetzt bereits, wie Sie Ihre besten Kunden und Medienkontakte an Weihnachten überraschen.

Die entsprechenden ausführlichen Tipps finden Sie bei den jeweiligen Blogbeiträgen der letzten Jahre.

Kunden schwören auf PR- und Text-Agentur Wörterladen

Donnerstag, 26. Februar 2015

In den letzten Jahren konnte die PR- und Text-Agentur Wörterladen mit ihren Kunden aus IT, Kinder-Kultur und Wohnen/ Design Aufmerksamkeit und mediale Erfolge durch nachhaltig geplante Content PR erzielen. Werden auch Sie und Ihre Marke Teil der Erfolggeschichte…

Agenda Setting für IT- & Lifestyle-Marken
Das Thema IT hat mich auch nach meiner Festanstellung bei großen, internationalen IT-KOnzernen beschäftigt: Mit meiner PR- & Text-Agentur Wörterladen habe ich für CyberPower Systems (USV) den Markteintritt vorbereitet und die PR für DACH verantwortet. Für Power.Guy das Thema mobile Ladegeräte in die Köpfe der Medien/ Endkunden gebracht und ledxon als innovativen, grünen Leuchtmittelhersteller und -vertreiber positionert. Ich kenne die deutsche, schweizerische und österreichische Medienlandschaft im IT- und Consumer-Bereich sehr gut. Und weiß, vor allem B2B-Unternehmen als Experten bei den Medien zu positionieren.

Mit einer Jazz-Kinder-CD auf Erfolgskurs
Seit November 2009 verantworte ich zudem die Öffentlichkeitsarbeit von mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V.. In München bietet mini.musik klassische Konzerte für Kinder zum Mitmachen an. Alle Konzerte sind seit Jahren immer ausverkauft.

Im Mai 2014 habe ich erfolgreich deren erste CD-Release zu „Matze mit der blauen Tatze“ (Jazz-Konzert) in der PR begleitet. Wir hatten tolle Veröffentlichungen und Rezensionen in Elle, Swiss Magazin, Myself, div. Kinder- und Stadtmagazinen, Eltern Family, Eltern-Blogs und der Tagespresse. Hierbei zeigt sich wie eng erfolgreiche PR und Umsatzsteigerung miteinander verknüpft sind: Nach jeder Veröffentlichung schießt die CD bei amazon und jpc hoch in die Top 25-Charts.

Mein PR-Liebe gilt auch Wohn-/ Design-Marken
In den letzten Jahren habe ich verschiedenen Wohn- und Designmarken ein Profil gegeben und sie nachhaltig in den Medien positioniert. Aktuell betreue ich die deutsche Textilmarke Lenz & Leif, die sich auf hochwertige Strickdecken und Strickkissen aus extrafeiner Merinowolle spezialisiert hat. Durch meine sehr guten Kontakte zu Wohn- und Frauen-Magazinen konnten wir bereits viele attraktive Veröffentlichungen feiern.