Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Artikel-Schlagworte: „Gasteig München“

Jahresabokarte 2019: das musikalische Weihnachtsgeschenk für Familien

Mittwoch, 28. November 2018

Mit der mini.musik Jahresabokarte 2019 ein ganzes Jahr die mini-musik Kinderkonzerte im Münchner Gasteig verbilligt erleben

Und schon ist sie wieder da, die Adventsszeit und die Frage: Was schenke ich meinen Liebsten zu Weihnachten? Geschenkideen gibt es viele, aber Weihnachtsgeschenke, die einen mit allen Sinnen ansprechen, die ganze Familie verzaubern und ein Jahr immer wieder Freude bringen, die gibt es selten. mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. hat das Geschenkerlebnis für die ganze Familie – für Kinder, Mama, Papa, Oma, Opa: die mini.musik Abokarte für die Kinderkonzertreihe 2019 im Münchner Gasteig, Black Box. Fünf musikalische Abenteuer warten auf die Konzertbesucher – liebgewonnene Figuren, Musik aus verschiedenen Epochen, Märchen und Abenteuer. Die Jahresabokarte 2019 spart nicht nur Geld, sondern garantiert auch, für jedes der immer ausverkauften Konzerte ein Ticket in der Tasche zu haben. Sie ist über München Ticket erhältlich.

Jahresabokarte 2019 der Kinderkonzerte von mini.musik

Mit der Jahresabokarte 2019 ein Jahr lang mini.musik Kinderkonzerte mit der ganzen Familie genießen Fotos © mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V.

Kinderkonzerte zum Mitmachen für die ganze Familie bietet mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. Mit der mini.musik Jahresabokarte 2019 für die Kinderkonzertreihe 2019 in der Black Box, Münchner Gasteig, erleben Familien ein Jahr lang erstklassige und sinnenfrohe Konzerte, die in Erinnerung bleiben. Bereits zum neunten Mal bietet mini.musik e.V. zum verbilligten Preis von € 45,00 (Kinder) und € 70,00 (Erwachsene) sein beliebtes Jahresabonnement.

Auch 2019 können die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern, Onkeln und Tanten fünf mini.musik Kammerkonzerte im Gasteig genießen. Ganz ohne Stress am Ticketschalter oder traurige Gesichter, wenn die mini.musik Konzerte bereits ausverkauft sind.

Das musikalische mini.musik Jahr 2019 – mit der Jahresabokarte

Jedes mini.musik Kinderkonzert ist eine neue Erlebnisreise in die Welt der Großen Musik. Der Münchner Verein bietet Kammermusik für die Ohren der Kleinsten. Es erklingen Werke berühmter, aber auch Stücke noch unentdeckter Komponisten. Die Musik wird immer themenbezogen präsentiert – durch Moderation und eine erzählte Geschichte.

Zu sehen gibt es:

  • – 20.01.2019 Matze mit der blauen Tatze – Jazz-Konzert zum Mits(w)ingen
  • – 24.03.2019 Ferdinand der Stier – mit dem Papiertheater Nürnberg
  • – 26.05.2019 Im Zauberreich von Baba Jaga – märchenhaft russische Klänge
  • – 10.11.2019 Auf dem Jahrmarkt – mit Musik aus der ganzen Welt
  • 08.12.2019 Barock rockt! – Abenteuer-Zeitreise zu Bach, Händel und Vivaldi

Die Jahresabokarte 2019 ist ab sofort bis 19. Januar 2019 für € 45,00 (Kinder) und € 70,00 (Erwachsene) über München Ticket erhältlich. Entweder telefonisch: 089/ 54 81 81 81, im Internet oder an allen München Ticket-Vorverkaufsstellen.

Kinderkonzert: Jazz-Weihnachten mit Kater Matze

Mittwoch, 22. November 2017

Mit dem Kinderkonzert „Swing and sing“ beschließt mini.musik e.V. am 17. Dezember 2017 sein Jubiläumsjahr

Wenn Kater Matze mit der blauen Tatze am 17. Dezember 2017 zum mini.musik Weihnachtskonzert einlädt, beginnt die Black Box zu grooven. Wieder dabei, Matzes Mütze – das süße Katzenmädchen mit der souligen Stimme. Sängerin Carolin Roth und die Matze-Combo, bekannte Münchner Jazz-Musiker, haben Jazzstandards, Weihnachtslieder, fetzige, komische, schräge und zum Träumen schöne Neukompositionen mit im „Matze-Gepäck“. Bevor Kater und Kätzchen den Konzertgästen fröhliche Weihnachten wünschen, haben die beiden einige Prüfungen zu bestehen. Und ein unverschämter Störenfried taucht auch noch auf!

Kinderkonzert Swing & Sing, Jazz

Im Kinderkonzert “Swing and sing” von mini.musik e.v. kommen die Kinder mit Jazz in Berührung

Im Kinderkonzert „Swing and sing“ kommen die kleinen Konzertgäste (3-6 Jahre) erneut mit dem Jazz in Berührung. Das mini.musik Konzert knüpfte im Dezember 2014 an den großen Erfolg des ersten Kinder-Jazzkonzertes „Matze mit der blauen Tatze“ an. Neben der Stammbesetzung (Saxophon, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug) kam erstmals die Stimme einer Jazzsängerin zum Tragen. Jetzt kommt das Musikensemble nach zwei erfolgreichen Matze-Geschichten auf Bühne und CD für die mini.musik Jazz-Weihnacht erneut zusammen.

Die musikalische Freiheit des Jazz, seine Improvisationskraft und die Offenheit für verschiedene Musikkulturen passen perfekt zum Konzept von mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. Die Profi-Musiker führen den Kindern vor, wie es geht, ganz ohne Noten zu spielen, also zu „improvisieren“. Die Kinder lernen im Matze-Konzert die Grundvoraussetzung für das Zuhören und für das eigene Gestalten von Musik jeglicher Couleur: Begeisterung, Freude, Offenheit und den Mut, eigene Töne zu erschaffen.

Musikalisches Weihnachtsabenteuer bringt vielfältige Jazzstile Kindern näher

Am 17. Dezember 2017 reisen die Kinder mit Kater Matze durch eine ebenso fantastische wie spannende Weihnachtswelt. Beim Mitsingen, Mitswingen und Mitschnippen erspüren sie die fesselnde Kraft des Rhythmus, die ruhig strömende Schönheit der Jazzmelodien und deren farbenreiche Harmonik. Wie immer sind die Kinder aktiv dabei: etwa beim „Oh Tannenbaum-Rap“, beim Störenfried Kralle Kroßmatz vertreiben oder beim Nasenhupensong von Rudolph, dem rotnasigen Rentier.

In Matzes Weihnachtsabenteuer kommen vielfältige Jazzstile zum Einsatz. Auch traditionelle Weihnachtslieder gehören dazu, überraschend arrangiert im Jazzgewand. Zudem hat Gitarrist und Moderator Alex Naumann mehrere Stücke für das Konzert extra komponiert: Mitsing- und Mitswingnummern für alle kleinen und großen Jazzfans!

Wieder da: Familienkonzert „Swing & sing“ am 17. Dezember 2017

Früher war er schüchtern und zurückhaltend, heute ist er der Star: der Kater Matze mit der blauen Tatze. Gemeinsam mit seiner „Groovy Mitze Matze mit der blauen Tatze Jazz Band“ swingt er sich durch die Musikwelt. Immer gut drauf, immer im genau richtigen Rhythmus. Aber plötzlich – ausgerechnet im Dezember, dem Lieblingsmonat von Matze – taucht ein seltsamer Störenfried auf, der die Konzerte sabotiert und Matzes Erfolgssträhne bedroht. Wer ist das? Was will er? Matze und seine Band gehen mitten im Weihnachtstaumel auf Spurensuche: durch bunt geschmückte Einkaufszentren, auf idyllische Berghütten, über duftende Weihnachtsmärkte und durch tief verschneite Wälder. Mit ihrem rotnasigen Schlittenführer Rudolph finden sie schließlich nicht nur den Übeltäter, sondern am Ende auch die große Liebe für Kater Matze. Denn darum geht es doch an Weihnachten oder?

Wie man sich als Jazz-Musiker fühlt, können die Kinder am Ende des Konzerts selber ausprobieren. Dann dürfen sie ihr eigenes Improvisationstalent an den Instrumenten erproben.

Mit Gesang (Carolin Roth), Saxophon (Tom Reinbrecht), Gitarre (Alex Naumann), Schlagzeug (Stephan Staudt) und Kontrabass (Niki Reichel) bringt mini.musik e.V. den Jazz zu den kleinen Musikfreunden. Das Moderatoren-Duo Uta Sailer und Alex Naumann erzählen die Geschichte rund um Matze, seine Band und Katzenweibchen Mütze. Außerdem bringen sie große und kleine Musikfreunde zum Mitsingen und Mitswingen – wie der Konzerttitel verspricht.

Das Konzept zu „Matze mit der blauen Tatze“ entstand in einer Gemeinschaftsarbeit von Uta Sailer, Mitgründerin von mini.musik e.V. und BR-Moderatorin, und ihrem BR-Klassik Kollegen Alex Naumann.

  • – Termin: Sonntag, 17. Dezember 2017 „Swing and sing!“
  • – Veranstaltungsort: Black Box, Münchner Kulturzentrum Gasteig
  • – Vorstellungsbeginn: Um 14 Uhr und um 16 Uhr. Dauer: ca. 60 Min.
  • – Eintrittspreis: Kinder 10,00 €, Erwachsene 15,00 €

Karten sind über München Ticket erhältlich. Entweder telefonisch: 089/ 54 81 81 81, im Internet oder an allen München Ticket-Vorverkaufsstellen. Alle Termine, weitere Informationen und Bilder zum Programm von mini.musik finden Sie auf der Homepage und Facebook.

Die Zeit in Tönen und Bildern – neues mini.musik Kinderkonzert

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Das Kinderkonzert Spielen mit Zeit ist eine poetisch-klangvolle Spurensuche von mini.musik e.V. in Kooperation mit dem Papiertheater Nürnberg

Wenn draußen der Herbst einzieht und man Mütze und Schal aus dem Schrank holt, dann ist Zeit für „Spielen mit Zeit“: ein farbiges Papiertheaterstück mit stimmungsvoller Musik zum Staunen rund um das Thema Zeit. Woher kommt sie eigentlich? Wer hat sie gemacht? Das poetische Papiertheater-Konzert gibt Antworten in Tönen und Bildern. mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. hat gemeinsam mit Johannes Volkmann, Papiertheater Nürnberg das Kinderkonzert für die Dresdner Musikfestspiele 2016 konzipiert. Am 12. November 2017 hat das Zeit-Konzert nun seinen ersten Auftritt in der Black Box, Gasteig.

Neues Kinderkonzert von mini.musik e.V.

Neues Kinderkonzert Spielen mit Zeit – Kooperation mit Nürnberger Papiertheater – Foto © Oliver Killig, aufgenommen bei der Uraufführung, Dresdner Musikfestspiele 2016

Jeder Mensch hat täglich mit ihr zu tun, und doch versteht sie keiner so recht: die Zeit. Kinder wundern sich oft darüber, dass Eltern nie Zeit haben. Wie kann das sein? Es ist doch genug Zeit da! Im Kinderkonzert „Spielen mit Zeit“ kreist mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. mit drei etablierten und bekannten Musikern aus München und dem gefeierten Papiertheatermacher Johannes Volkmann das Zeitphänomen ein, mittels poetischer Bilder, stimmungsvoller Musik, durch Fragen an die Kinder und mit einer kleinen Drahtfigur. Diese verwandelt sich – nachdem ihr Leben und damit Zeit eingehaucht wird – in einen lebendigen „Zeitwicht“. Mit dem Zeitwicht reisen Künstler und Kinder in verschiedene Welten: ins Universum, in dem die Zeit still zu stehen scheint, in die hektische Menschenwelt, ins Reich der Pflanzen und Tiere, wo alles seine Zeit hat.

Unterwegs gibt es auch musikalisch viel zu entdecken: Wieso vergeht manche Musik schnell und andere langsam? Kann man sich beim Spielen selbst überholen? Welche Töne haben am meisten Zeit? Und wieso ist der Flügel ein Zeitverlängerungs-Zauberkasten? Und was ist eigentlich der Herzschlag der Musik?

Kinderkonzert „Spielen mit Zeit“ in Musik und Bildern

Damit die Kinder – wie in allen mini.musik Kinderkonzerten – auch selbst aktiv sein können, singen alle zusammen ein Lied: „Ich schenk dir einen Sack voll Zeit“! Und wenn der Zeitwicht ins Bild tanzt, tanzen alle anderen mit! Wie die Zeit im Flug vergeht, spüren die Kinder, wenn sie gegen die Bratsche antreten. Wer ist wohl schneller?

Die Musiker Gunter Pretzel, Bratschist bei den Münchner Philharmonikern, Masako Ohta, bekannte und gefragte Pianistin aus München, sowie Tobias Kaiser, ebenfalls bekannter und gefragter Flötist aus München musizieren mit Spielfreude und höchster Professionalität Musikstücke von Georg Philipp Telemann, Jaques Ibert, Johann Sebastian Bach, Béla Bartók, Arthur William Foote und Toru Takemitsu auf Flöte, Bratsche und Klavier und zaubern damit die passenden Stimmungen für die Geschichte rund um den Zeitwicht.

Papiertheatererfinder und Künstler Johannes Volkmann aus Nürnberg schafft erstaunliche Bilder, die in eine andere Welt entführen. Klang und Bild, harmonisch vereint – zum Augen und Ohren öffnen. BR-Klassik und mini.musik Moderatorin Uta Sailer behält während des Kinderkonzerts die Zeit immer im Auge und die Kinder in Bewegung.

Neues Familienkonzert „Spielen mit Zeit“, Black Box – Gasteig, 12. November 2017

Sie ist ein Rätsel: Unsichtbar, aber für alle spürbar. Unaufhaltsam, aber nicht zu fassen. Die Zeit! Meistens ist sie nicht da. Zumindest behaupten das die Erwachsenen. Die Tiere aber haben eigentlich immer Zeit. Wie kann das sein? Und was hat das alles mit Musik zu tun? Im Kinderkonzert „Spielen mit Zeit“, einer Kooperation von mini.musik e.V. München mit dem Papiertheater Nürnberg, erforschen wir mittels poetischen Bildern und viel Musik das mysteriöse Zeitphänomen. Wir spielen Zeitspiele, die klingen, tanzen, singen, lachen und viel Freude machen.

Das Konzept stammt aus der Feder von mini.musik Gründerin und Moderatorin Uta Sailer und Johannes Volkmann vom Papiertheater Nürnberg.

  • – Termin: Sonntag, 12. November 2017 „Spielen mit Zeit“
  • – Veranstaltungsort: Black Box, Münchner Kulturzentrum Gasteig
  • – Vorstellungsbeginn: Um 14 Uhr und um 16 Uhr. Dauer: ca. 60 Min.
  • – Eintrittspreis: Kinder 10,00 €, Erwachsene 15,00 €

Karten sind über München Ticket erhältlich. Entweder telefonisch: 089/ 54 81 81 81, im Internet oder an allen München Ticket-Vorverkaufsstellen.

Alle Termine, weitere Informationen und Bilder zum Programm von mini.musik finden Sie auf der Homepage und Facebook.

Merken

Merken

Merken