Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Artikel-Schlagworte: „Konzert für Kinder“

Neu auf der Gasteig-Bühne

Dienstag, 21. Oktober 2014

mini.musik verwandelt sich in einen Jahrmarkt mit Attraktionen und Klängen aus der ganzen Welt

Marktschreier und Muskelprotz, Zigeunertanz und Zauberspaß, Teufelsgeiger und Schlangen-beschwörer. Am 9. November 2014 verwandelt sich mini.musik in einen quirligen Jahrmarktsplatz (Gasteig, Black Box). In diesem Mitmach-Konzert lernen die Kinder vielseitige Musik aus unterschiedlichen Ländern kennen: tänzerische Klezmermusik, poetische Klassik, feurige Csardasstücke, bayerische Volksmusik. So bunt wie es „Auf dem Jahrmarkt“ zugeht, sind auch die Musik und die Darbietungen. Damit bei so viel Aktivität keiner auf dem Jahrmarkt verloren geht, führt mini.musik Moderatorin Uta Sailer die Kinder sinnlich ansprechend durchs Programm. Die Kinder sind aber – wie in allen mini.musik Konzerten – auch selbst Akteure. Sie tanzen und singen, sie feuern an und staunen, sie basteln ein Lied aus drei Tönen und werden selbst zu echten Marktschreiern!

Kinderkonzert Auf dem Jahrmarkt von mini.musik MünchenHerbst ist Jahrmarkt-Zeit in München, so auch am 9. November 2014 bei mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V.. Zuerst beglückt das Oktoberfest mit seinem turbulenten Treiben Klein und Groß und jetzt die Auer Dult. Aber was genau fasziniert Kinder an Jahrmärkten? Ist es das Karussell mit seinen bunten Tieren oder Fahrzeugen? Lieben sie Zuckerwatte und gebrannte Mandeln oder gar das Riesenrad? Das wollte mini.musik von seinen Konzertgästen wissen.

Herausgekommen ist ein buntes Jahrmarkt- programm inspiriert von den „Vorlieben“ der mini.musik Fans und konzipiert von den mini.musik Gründerinnen Anastasia Reiber und Uta Sailer in Zusammenarbeit mit der bekannten Regisseurin und Schauspielerin Micaela Czisch, die bereits „Im Zirkus“ von mini.musik aufgetreten ist.

Es herrscht wunderbares Durcheinander auf dem mini.musik Jahrmarkt:

  • Ein Klarinettist beschwört eine Schlange mit orientalischen Tönen,
  • ein Marktschreier animiert die Kinder zum lautstarken Mitschreien,
  • ein Original Mini-Karussell dreht sich fröhlich im Kreis,
  • vier Instrumentalisten treten einen spannenden Wettkampf an,
  • ein Lied aus drei Tönen wird gebastelt und
  • die Kinder begegnen einem echten Zauberkünstler.
  • Der Jahrmarkt ist ein Tummelplatz für neugierige Ohren. Und die Musik, die hier gespielt wird, kommt manch einem „ungewohnt“ vor. Sie kommt aus fernen Ländern – aus dem Balkan, aus dem Orient, aber auch ganz heimisch aus Bayern. Die Kinder singen und tanzen mit und staunen, was auf der Bühne alles vor sich geht. Das Jahrmarktkonzert ist szenisch gestaltet von der Kindertheaterfrau Micaela Czisch, die auch selbst auf der Bühne steht, mal zaubernd, mal als Budenbesitzerin und sogar als Zigeunertänzerin und Schlange! An ihrer Seite ist Uta Sailer, die als vertraute mini.musik Moderatorin die Kinder durch das bunte Treiben führt. Sie ist bekannt aus dem Bayerischen Rundfunk als Moderatorin für BR Klassik.

    Als Künstler stehen Profimusiker aus München und dem Allgäu auf der Bühne

    Allen voran der Multiinstrumentalist und Experte in Sachen Weltmusik Achim Rinderle. Seine Klarinette bringt er mühelos zum Lachen, Weinen und Hüpfen und den Saal garantiert in beste Jahrmarktstimmung! Ihn unterstützt der aus anderen mini.musik Programmen bekannte und geschätzte Geiger Ludwig Hahn (Mitglied im Orchester des Gärtnerplatztheaters), mini.musik Gründerin Anastasia Reiber am Klavier und der Schauspieler und Kontrabassist Stephan Lanius. Mit ihm haben die Kinder immer etwas zum Lachen.

    Die Werke, die im Konzert zu hören sind, zeigen, dass sich die jüdische Klezmermusik bestens mit Klassik kombinieren lässt, Bayerisches mit Balkansound, Poetisches mit Polterndem.

    Termin Familienkonzert: Sonntag, 9.11.2014 „Auf dem Jahrmarkt“

    Veranstaltungsort: Black Box, Münchner Kulturzentrum Gasteig

    Vorstellungsbeginn: Um 14 Uhr und um 16 Uhr. Dauer: ca. 60 Minuten.

    Eintrittspreis: Kinder 9 €, Erwachsene 14 €

    Das Konzert ist bereits ausverkauft. Für das Konzertprogramm 2015 sind die Tickets ab 3. November 2014 über München Ticket bestellbar.

     

    Der Winter macht Musik – Kinderkonzert von mini.musik

    Dienstag, 18. Januar 2011

    Nach Weihnachten, dem Fest für die Familie, wird es Zeit, mal wieder gemeinsam als Familie etwas zu unternehmen. Die Familienkonzerte von mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. bieten genau das künstlerische Ambiente, in dem sich sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen wohlfühlen – Opa und Oma eingeschlossen. Passend zur Jahreszeit lädt mini.musik am 23. Januar 2011 alle Münchner Familien zu einem musikalischen Winterspaziergang ein. Gemeinsam mit einem Schneeman gehen die Kinder auf die Suche nach dessen Nase und erleben, wie der Winter klingt.


    „Der Winter macht Musik“ ist der Auftakt der mini.musik Klassik-Konzerte 2011. Seit über fünf Jahren bringt mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. mit ihren Mitmach-Konzerten Kinderaugen zum Leuchten. Bei den Veranstaltungen in München bleibt kein Kind ruhig sitzen, sondern gestaltet das Programm mit: Singen, Tanzen, Lachen, Musizieren ist angesagt, wenn die Musiker von mini.musik die Bühne betreten.

    Spielerisch die klassischen Meisterwerke und die verwendeten Musikinstrumente kennen lernen, ist das Konzept von mini.musik.Rund 30 Kinderkonzerte veranstaltet mini.musik jährlich – vor allem in der Black Box im Münchner Kulturzentrum Gasteig. Letztes Jahr haben 3.000 Kinder die mini.musik Konzerte mitgestaltet. Der Verein hat sich bis jetzt als der einzige Veranstalter von Mitmachkonzerten mit klassischer und vor allem zeitgenössischer Musik für Vorschulkinder in der Münchner Musiklandschaft etabliert und zählt zu einer festen Größe im Münchner Veranstaltungskalender.

    Kinderkonzert „Der Winter macht Musik“ am 23. Januar 2011

    Wie klingt eigentlich der Winter? Das möchte mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. mit Kindern ab drei Jahren herausfinden. Mit einem Schneemann ohne Nase machen sie sich auf einen winterlichen Spaziergang voller Klänge: knirschender Schnee, klirrende Kälte, knisterndes Ofenfeuer. Auf der gemeinsamen Suche nach Schnee- manns Nase begegnen die Kinder herumwirbelnden Schnee- flocken, zauberhaften Eiskristallen und einer wunderschönen Eisprinzessin. Sogar ein musikalischer Schlitten kommt angesaust. Ob der vielleicht eine Nase für den Schneemann dabei hat?

    Ins Konzert integriert ist die Beamerprojektion mit Illustrationen der Künstlerin Irina Pasdarca. Zu Hören sind Werke von Debussy, Vivaldi, Gubajdulina, Telemann, Prokofjew u.a. gespielt auf Flöte(Christian Mattick), Trompete (Luis Groß), Violine (Daniela Willert), Violoncello (Christian Jüttendonk), Kontrabass (Stephan Lanius), Klavier (Anastasia Reiber), Moderation – Uta Sailer. Idee und Konzept zu diesem Kinderkonzert hatten die Gründerinnen von mini.musik Uta Sailer und Anastasia Reiber.

    Familienkonzert: Sonntag, 23. Januar „Der Winter macht Musik“
    Eintrittspreis: Kinder 8 €, Erwachsene 12 €
    Der Vorverkauf für die Familienkonzerte hat bereits begonnen.

    Karten sind über München Ticket erhältlich. Entweder telefonisch: 089 – 54 81 81 81, im Internet über www.muenchenticket.de oder an allen München Ticket-Vorverkaufsstellen.

    Alle Termine, weitere Informationen und Bilder zum Programm von mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. finden Sie auch auf ihrer Homepage.