Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Artikel-Schlagworte: „PR-Tipps“

In eigener Sache: PRPraxis wird zu PR & Werbe Praxis

Mittwoch, 14. Februar 2018

Das PR-Ratgebermagazin PR & Werbe Praxis verstärkt seine Themen um Marketing und Werbung

Auf meinem Blog berate ich KundInnen und LeserInnen über aktuelle Trends, Themen im PR- und Marketingumfeld. Als freie Autorin der PR Praxis habe ich zudem Einblicke in Themen, die kleinen und mittelständischen Unternehmen, PR-Abteilungen und -Agenturen unter den Nägeln brennen. Der digitale Wandel in der Kommunikation und die crossmediale Nutzung des Unternehmenscontents hat die PRPraxis dazu veranlasst hat, ihr Themenportfolio um Marketing- und Werbethemen zu erweitern. Davon profitieren alle LeserInnen des Ratgebermagazins. Auch Sie!

PR & Werbe Praxis angesehenes Ratgebermagazin

Das zweiwöchentlich erscheinende Ratgebermagazin PR & Werbe Praxis erweitert seine Themen um Marketing und Werbung

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 4/2018 der PR & Werbe Praxis, was derzeit im Trend liegt.

Kundenmarketing – Datenschutz beachten bei Gewinnspielen

Gewinnspiele sind ein hervorragendes Instrument, um Kunden zu gewinnen und Kundendaten für weitere PR- und Marketing-Aktionen zu erhalten. Damit auch Ihr Unternehmen zu den glücklichen Gewinnern gehört, müssen Sie die Bestimmungen des Datenschutzes beachten. Andernfalls verärgern Sie die Teilnehmer, riskieren Ihre Reputation und obendrein ein saftiges Bußgeld. Wie Sie rechtlich unbedenklich Gewinnspiele durchführen, erfahren Sie in der neuen PR & Werbe Praxis 4/2018.

Kundenbindung – heute schon Danke gesagt?

Mit einem Dankeschön wecken Sie bei Ihren Kunden positive Gefühle und halten die Beziehung lebendig. Gerade bei Online-Geschäften ist die Gefahr groß, dass die positiven Gefühle auf der Strecke bleiben. Die aber sind wichtig, um eine gute Beziehung zu Ihren Kunden zu pflegen. Am einfachsten geht das, indem Sie ab und zu mal „Danke“ sagen. Tipps für Ihren Dank lesen Sie in der neuen PR & Werbe Praxis 4/2018.

Marketing – die 5 Erfolgsgeheimnisse begeisternder Präsentationen

Ein Workshop mit mehreren Referenten. Deren Unterschiede bei den Präsentationen und Vorträgen waren enorm. Besonders ein Referent stach hervor. Die Teilnehmer hingen an seinen Lippen und wurden mitgerissen von dem Schwung, den er verbreitete. Was hat er anders gemacht als die anderen? Lesen Sie von seinen 5 Erfolgsgeheimnissen, damit auch Sie bei der nächsten Präsentation glänzen. Mehr dazu in der neuen PR & Werbe Praxis 4/2018.

Social Media – Facebook, Twitter oder Snapchat?

Welches soziale Netzwerk ist das richtige für Sie? Wenn Sie sich mit dem Thema Online-Marketing beschäftigen, ist für Sie klar: In sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter muss man vertreten

sein. Instagram und Snapchat sind auch total angesagt. Aber was ist mit Pinterest, Google+ oder XING? Und: Muss man wirklich auf allen Hochzeiten tanzen? In der aktuellen PR & Werbe Praxis 4/2018 erfahren Sie die Pro und Kontras der angesagten Social Media Kanäle auf einen Blick.

Zeitmanagement – 7 Tipps, mit denen Sie sich Freiräume für Kreativität und Planung schaffen

Der Druck in Pressestellen und Marketingabteilungen ist enorm. Morgens auf dem Weg zur Arbeit E-Mails checken und sich einen Überblick über die aktuelle Berichterstattung verschaffen. Dann hetzen Sie zu Meetings, beantworten eilige Presseanfragen, prüfen die Gestaltung der neuen Broschüren und geben Sie frei, planen Veranstaltungen … Man könnte die Liste unendlich fortsetzen, Sie sicher auch. Die aktuelle PR & Werbe Praxis 4/2018 konzentriert sich für Sie auf 7 Tipps zum Nachlesen und Nachahmen.

 

Mobile Kommunikation – Mobile First! Denken Sie immer zuerst an die Smartphone-Nutzer

Ob Firmenwebseite, Corporate Blog, Werbebanner oder Onlineshop: Ungeachtet dessen, was Sie im Internet publizieren – denken Sie dabei immer daran, wie Ihr Ergebnis auf einem Smartphone-Display aussieht. Das dankt Ihnen auch Ihre Suchmaschinenoptimierung. Denn Google bevorzugt mobil aufbereitete Seiten. Lesen Sie in der neuen PR & Werbe Praxis 4/2018 alles über die Mobile First Strategie.

Zielgruppenmarketing – Begeistern Sie Ihre Kunden mit einem maßgeschneiderten Shoppingerlebnis

Als Geschäftsinhaber oder PR- und Marketingleiter eines lokalen Geschäfts spüren Sie den Konkurrenzdruck durch den Online-Handel wahrscheinlich sehr stark. Setzen Sie dem etwas entgegen, das nur Sie Ihren Kunden bieten können: ein besonderes Shopping-Event für alle Sinne und mit einem Service der Extraklasse. Tipps und Best Practice Beispiele finden Sie in der neuen PR & Werbe Praxis 4/2018.

PR-Tipps: Begeistern Sie Ihre Kunden mit saisonalen Themen: Spätsommer – Schulstart

Dienstag, 3. Juni 2014

Hand aufs Herz, nutzen Sie Saisonthemen für Ihre PR? Je nach Jahreszeit sind Ihre Zielgruppen für andere Themen sensibilisiert. Nutzen Sie das, um Ihre Produkte richtig zu platzieren. In der PRPraxis starten wir eine Reihe mit Tipps für Saisonthemen: Der Spätsommer steht ganz im Zeichen des Schulstarts – zumindest für Familien und erstaunlich vielen Branchen, die sich mit der passenden PR Gehör bei der Zielgruppe Familie verschaffen können.

In der PRPraxis gebe ich Ihnen zukünftig Saison-Tipps und PR-Ideen für jährlich wiederkehrende Ereignisse. Der Saisonkalender begleitet Sie durch Ihr PR-Jahr und gibt Ihnen Inspirationen, mit welchen Themen Sie sich Gehör bei den Medien und Ihren Kunden verschaffen. Im Abonnentenbereich der „PRPraxis“ fassen wir die Artikel zu den Saisonthemen dann zu einem Jahreskalender zusammen. Dort finden Sie auch die monatlichen Themen, die Ihre Kunden beschäftigen, in einer übersichtlichen und anschaulichen Grafik.

Wir starten mit dem Spätsommer – dann haben Sie genügend Zeit für die Vorbereitung Ihrer PR: Bei der ZielgruppeFamilie steht zu dieser Jahreszeit das Thema Schulstart ganz oben auf der Agenda. Auch wenn Sie damit auf den 1. Blick nichts zu tun haben, birgt es auch für branchenfremde Unternehmen Moglichkeiten, sich bei dieser Zielgruppe als Experte zu positionieren.

Branchenspezifische Themen für Ihre Meldung / Ihren Artikel
Für die Unternehmen aus dem Bereich Lebensmittel/Ernahrung:

  • gesunde Ernährung trotz des neuen Lebensrhythmus
  • gesundes Pausenbrot (wie sieht es aus und wie transportiere ich es?)
  • Rezepte, die Kindern Energie geben
  • welches Getränk löscht am besten den Durst

Für Branchen rund um Mobilitat und Outdoor:

  • sicherer Schulweg, gut gesehen werden in der Dammerung/Dunkelheit
  • richtig ausgerüstet auf dem Fahrrad
  • sicheres Fahrrad (wie Zubehör, Bremsen, Licht)
  • Bekleidung: bequeme und passende Kleidung fur jedes Wetter, auch in der Dämmerung/Dunkelheit

>Für Familienbildungsstatten, Freizeiteinrichtungen und Sport-Branche:

Ausgleich zum Lernen/Sitzen:

  1. wie gemeinsame Zeit mit Freunden verbringen
  2. kreative Spiele zum Ausgleich zur Schule
  3. beste Bolzplatze im Viertel – getestet von Vereins-Fusballern,

Eventtipps/Workshops; Lernen/

  1. Lesen: welcher Lerntyp ist Ihr Kind
  2. wie Kinder richtig lernen
  3. mentaler Ausgleich zur Schule
  4. Tipps fur Erstlesebücher

Entscheidend sind informative und nutzwertige Tipps, die einen neuen Aspekt des Saisonthemas beleuchten. Schöpfen Sie aus Ihrem Expertenwissen oder Produkten/Services, und machen Sie daraus Aktionen, Veranstaltungen und Themen für die Medien. Mit einem Kooperationspartner, der Ihrem Inhalt einen zusätzlichen Aspekt verleiht und dies glaubwürdig erscheinen lässt, punkten Sie extra.

In der PRPraxis 11/2014 spielen wir 2 Szenarien durch mit PR-Planung und geben Ihnen Ideen für spannende Themen, die Sie in den Medien platzieren können.

Themen, die Sie zusätzlich interessieren könnten

  1. Marketing und PR für Kinder und Jugendliche – ein Kinderspiel?!
  2. Nutzen Sie Bilder in Präsentationen rechtlich korrekt, sonst wird es teuer
  3. Der crossmediale Redaktionsplan in Zeiten von Social Media
  4. Wie wird meine Facebook-Seite über Google gefunden?

PRPraxis – hautnah an PR-Themen, die Sie interessieren

Möchten Sie sich in PR, Marketing und Social Media weiterbilden? Dann bestellen Sie sich PRPraxis alle zwei Wochen ins Haus. PRPraxis ist das Ratgeber-Magazin für die PR-Branche. Dort finden Sie Ideen, Anleitungen und Konzepte rund um Ihre Öffentlichkeitsarbeit. News, Trends, Experten-Tipps und aktuelle Rechts-Tipps ergänzen das Informationsangebot online. Das Redaktionsteam der PRPraxis erklärt ihnen ganz konkret, wie Sie Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit effizienter, schneller und erfolgreicher gestalten können.

Blogger-Relations – Setzen Sie schon auf den Dialog mit Bloggern?

Dienstag, 6. August 2013

Gestern erhielt ich einen Newsletter von Cision* mit News aus der PR- und Medienbranche. Ein markanter Satz fiel mir dabei ins Auge: „Marken sollten in Blogger investieren“. Er stammt von dem ehemaligen PR-Profi und erfolgreichem englischen Mode-Blogger Antony McGrath. Er fordert PR-Verantwortliche auf, Blogger genauso ernst zu nehmen wie die Medienvertreter. Sind doch diese meist besser vernetzt und haben einen größeren Einfluss auf ihre Leser als Magazine oder Zeitungen.

Fashion-Man-McGrathWas bedeutet das nun genau für die Öffentlichkeitsarbeit?

Der Fashion-Blog von Antony McGrath gehört zu den einflussreichsten Mode-Blogs in England. Auch in Deutschland haben wir viele Blogger, die mit ihren Mode-Themen Trends setzen und bei den Lesern begehrter sind als so manches auflagenstarke Modemagazin. Daher ist es für PR-Leute durchaus attraktiv, sich mit den Blogs auseinander zu setzen und gemeinsame Aktivitäten zu starten.

McGrath bringt das mit 3 Wünschen auf den Punkt:

  • Marken sollten in Blogger investieren, wenn sie einen wirklich professionellen Auftritt in den Medien haben möchten.
  • Blogger sollten den traditionellen Medien gleichgestellt werden.
  • Blogger, die ihren Wert unter Beweis stellen, sollten dafür auch bezahlt werden.

3 Tipps an PR-Profis von McGrath zur PR-Zusammenarbeit mit Bloggern:

  • Behandeln Sie uns nicht anders als andere Medien!
  • Es ist sehr hilfreich, mich auch einige Zeit im Voraus zu kontaktieren, bevor ich über ein Produkt, ein Event oder eine Kollektion schreiben soll.
  • Wenn Ihnen gefällt, was die Blogger machen, dann sollten Sie (PR-Profis) auch die Markenvertreter ermutigen, in diese Blogger zu investieren.

McGraths Tipps, wie Sie Ihre PR-Zusammenarbeit nicht gestalten sollten:

  • Belagern Sie uns nicht, damit wir eine Story über Sie oder den jeweiligen PR-Kunden schreiben.
  • Wenn wir über Sie geschriebenen haben, verbreiten sie diesen Post auch bitte über Ihre Social Media Kanäle!
  • Bitte lernen Sie meinen Blog erst kennen, bevor Sie mir eine Geschichte vorschlagen.
  • Versprechen Sie mir keine Exklusivstorys, wenn sie diese bereits 3 weiteren Bloggern angeboten haben. Wir reden untereinander, Ihr Angebot bleibt also nicht geheim.

Mein Extra-Tipp an Sie: Bauen Sie sich einen guten Draht zu Bloggern aus Ihrer Branche auf!

  • Erweitern Sie Ihren Verteiler um Blogs.
  • schauen Sie, welche für Ihre PR-Themen interessant wären und
  • nutzen Sie den persönlichen Kontakt, um Blogger auf Ihre Marke aufmerksam zu machen.
  • Wichtig ist, dass Sie Blogger ernst nehmen und Ihr Thema auf das des jeweiligen Blogs zuschneiden. Nur so schaffen Sie eine Win-Win-Situation.

Dass das Thema aktuell wie nie ist, zeigt auch die PRPraxis**-Reihe „Blogger-Relations“, die demnächst startet. In den Ausgaben zeige ich Ihnen, was Blogger sich von PR-Schaffenden wünschen, wie Sie am effektivsten mit Bloggern zusammenarbeiten und was Sie bei Blogger-Events beachten sollten.

* Cision ist einer der führenden Software-Anbieter für die Marketing- und PR-Branche.

** 2-wöchentlicher Ratgeber rund um PR- und Marketing-Themen, aber auch Social Media und Blogger-PR.

Praxistipps für Ihre Öffentlichkeitsarbeit: Apps & Youtube

Mittwoch, 24. April 2013

Heute geht es in meinen PR-Tipps nur um Social Media: Warum nutzen Städte für ihr Marketing Apps? Welchen Vorteil ziehen sie daraus? Wie gestalten Sie einen professionellen youtube-Auftritt für ein internationales Unternehmen? Und wie können PR-Verantwortliche trotz Social Media die Kontrolle über Themen und Veröffentlichungen behalten?

Mehrwert: Apps im Stadtmarketing – Kontakten Sie Ihre Besucher doch unterwegs

Mobile Services sind aus der Unternehmenskommunikation nicht mehr wegzudenken. Für das Stadtmarketing eröffnet die mobile Revolution neue Chancen. Denn: Die deutschlandweit über 15 Millionen Smartphone-Besitzer erkunden „fremde“ Städte nicht mehr per Stadtplan und Reiseführer, sondern mit mobilen Möglichkeiten. Sie möchten alle nützlichen Informationen schnell abrufen können, nämlich dann, wenn sie sie brauchen. Nutzen Sie das Interesse. Bieten Sie eine Stadt-App mit hohem Nutzwert; zeigen Sie gleichzeitig Ihre Stadt von ihrer schönsten Seite.

In der aktuellen PRPraxis 8/2013 stelle ich Ihnen ein paar erfolgreiche Stadt-Apps vor.

So gestalten Sie einen erfolgreichen YouTube-Auftritt

YouTube wird immer attraktiver. Menschen wollen sich lieber über Bewegtbilder informieren als lange Texte lesen. Für ein Unternehmen, das auch in der Kommunikation mit dem Trend gehen will, sollte ein attraktiver, nutzerorientierter

YouTube-Kanal zum Unternehmensaufritt gehören. Überlegen auch Sie gerade, wie Sie Ihren youtube-Auftritt sinnvoll gestalten? Da Ihr Unternehmen in mehreren Ländern tätig ist? Nun wissen Sie nicht, ob es sinnvoller ist, sich auf einen Corporate-Auftritt zu beschränken oder lieber landesspezifische zu kreieren? Meine Antwort finden Sie in der aktuellen PRPraxis.

Auf welche Aspekte international ausgerichtete Firmen bei der Erstellung von youtube-Kanälen achten sollen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der PRPraxis 7/2013.

Ihr Social-Media-Workshop: So klappt es mit der Mitarbeiter-Kommunikation bei Facebook & Co.

Social Media erschreckt viele Unternehmenskommunikatoren: Auf Facebook, Twitter & Co. können die Mitarbeiter ungehindert ihre Meinungen äußern, sich mit anderen vernetzen und Informationen schnell austauschen. Diese Offenheit und Transparenz der Informationsweitergabe birgt für Unternehmen Risiken – und für Sie als Kommunikator den Verlust der Kontrolle über die Außendarstellung des Unternehmens. Gehen Sie daher in die Offensive. Machen Sie Ihre Mitarbeiter fit für ihren Social-Media-Auftritt und legen Sie eindeutig fest, wer was posten darf.

Welche Themen in der PR-Abteilung bleiben sollten und welche Mitarbeiter übernehmen können, erfahren Sie in der aktuellen PRPraxis 8/2013.

PRPraxis – hautnah an PR-Themen, die Sie interessieren

Möchten Sie sich in PR, Marketing und Social Media weiterbilden? Dann bestellen Sie sich PRPraxis alle zwei Wochen ins Haus. PRPraxis ist das Ratgeber-Magazin für die PR-Branche. Dort finden Sie Ideen, Anleitungen und Konzepte rund um Ihre Öffentlichkeitsarbeit. News, Trends, Experten-Tipps und aktuelle Rechts-Tipps ergänzen das Informationsangebot online. Das Redaktionsteam der PRPraxis erklärt ihnen ganz konkret, wie Sie Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit effizienter, schneller und erfolgreicher gestalten können.