Was ist Wörterladen? Profi-Texter! Content PR Storytelling Referenzen Auftrag stellen Kontakt

Artikel-Schlagworte: „Weihnachtskonzert“

Stimmungsvolles Kinderkonzert am 3. Advent

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Das mini.musik Familienkonzert „Ein Engel fällt aus allen Wolken“ kehrt zurück auf die Gasteig-Bühne

Am 13. Dezember 2015 wird es in der Black Box, Gasteig wieder himmlisch mit dem kleinen Engel Sosoel, der verdutzt auf der Erde landet. Der niedliche Himmelsbewohner aus „Ein Engel fällt aus allen Wolken“ beglückt die Münchner Familien mit sanften Harfen- und Flötenklängen. Und sorgt für die richtige Weihnachtsstim-mung zum dritten Advent. Das Kinderkonzert erzählt von Nächstenliebe und Freundschaft. Die kleinen Konzertgäste fühlen mit Sosoel und erfahren, dass auch Engel gern herumtollen, wo die Engel eigentlich genau wohnen und dass Geben seliger ist als Nehmen. Gemeinsam flattern Engel Sosoel und die Kinder durch die Lüfte, singen Weihnachts-lieder, lauschen stimmungsvoller Musik aus Barock, Klassik und Romantik und erlernen den süditalienischen Volkstanz Tarantella.

Familien-Weihnachtskonzert von mini.musik zum Dritten AdventEin Engel fällt aus allen Wolken“ ist eine Weihnachtsgeschichte von mini.musikGroße Musik für kleine Menschen e.V. über Freundschaft, die Freude am Geben und die Liebe zur Musik. Für Kinder sind Engel Beschützer, Ansprechpartner und Verbün-dete. Echte Freunde also. Am 13. Dezember 2015 (14.00, 16.00) lernen die Kinder in der Münchner Black , Gasteig einen leibhaftigen Himmelsbewohner kennen: den fröhlichen und manchmal übermütigen Engel Sosoel.

Sosoel lebt quietschvergnügt in einem Wolkenmeer aus himmlischen Tönen. Er liebt es, den ganzen langen Himmelstag im Wolkenbett zu spielen, auf die höchstgelegenen Wolken zu fliegen und wieder herunterzurutschen. Er schlägt Purzelbäume, macht Handstand, tanzt, schwebt und springt für sein Leben gern. Bis zu dem Tag, an dem er aus allen Wolken auf die Erde fällt! Nun beginnt sein irdisches Abenteuer…

Das, was der Engel Sosoel wie im Himmel auf der Erde erlebt, packen die Musiker von mini.musik in feine, zarte, bunte, wilde, freche, witzige Töne: das Toben im Himmel, den Bruch seines rechten Engelsflügels, den Sturz von der Himmelsleiter und seine Erlebnisse auf dem Münchner Weihnachtsmarkt, wo er die Geschwister klein Bummele und Neschummele trifft, die ihm helfen, wieder in sein Wolken-Zuhause zurückzukehren. Vorwiegend auf Harfe und Flöte erklingen Werke von Marcel Tournier (Quatre préludes), Jacques Ibert (Entr’acte), Matthias Perl (Cappriccio), Frédéric Chopin (Cenerentola – Variationen), Johann Sebastian Bach (Sonate E-Dur) und anderen.

Himmlische Rhythmen und weihnachtliche Klänge

Wie bei allen mini.musik Konzerten sind die Kinder hier nicht nur Zuhörer, sondern selbst aktiv ins Konzertgeschehen eingebunden. Passend zum Tempo der Musik schlendern, springen, rennen sie mit Sosoel über den Weihnachts-markt, sie singen Lieder (z.B. „Oh Tannenbaum“), tanzen gemeinsam eine Tarantella (einen süditalienischen Volkstanz), studieren den „Sammelbüch-sensound“ ein und helfen dem kleinen Engel, als er Heimweh nach seinem himmlischen Zuhause hat, die Himmelsleiter wieder hinaufsteigen.

Die kleinen Konzertgäste hören nicht nur himmlische Klänge aus unterschiedlichen Musikepochen, sondern erleben, wie schön es ist, anderen zu helfen. Dieses Mal sind die Kinder wie Schutzengel und begleiten Sosoel auf seinem Streifzug durch München. Denn auch wir Menschen können wie Engel helfen und Gutes tun und werden dabei selbst zu kleinen Engeln.

Beim Weihnachtskonzert setzt mini.musik vor allem auf die zarten, feinen und warmen Töne von Harfe (Anette Hornsteiner) und Flöte (Dorothee Binding). Diese beiden Instrumente bestimmen gemeinsam mit Violoncello (Christian Jüttendonk) und Klavier (Anastasia Reiber) die Klangfarbe des Kinderkonzerts, passend zur Adventszeit.

Uta Sailer führt als vertraute mini.musik Moderatorin die Kinder durch das Mitmachkonzert. So kommt in der letzten Adventswoche beste Weihnachtsstimmung auf. Das Kinderkonzert hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Martin Sailer konzipiert, der als ehemaliger Vorstand von Spielkultur e.V. weiß, was Kindern gefällt.

Das Konzert ist schon lange ausverkauft, aber heute hat auf der mini.musik Facebook-Seite eine Verlosung begonnen – es gibt 2 Karten für die 14.00 Uhr Vortstellung zu gewinnen. Also, gleich mitmachen und den dritten Advent bei himmlischer Musik und weihnachtlicher Geschichte mit dem eigenen Kind genießen.

Himmlische Klänge zur Adventszeit – Kinderkonzert von mini.musik

Donnerstag, 7. November 2013

mini.musik bringt mit „Ein Engel fällt aus allen Wolken“ erstmals eine Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie auf die Gasteig-Bühne

Am 15. Dezember 2013 wird es in der Black Box, Gasteig himmlisch. Sanfte Harfen- und Flötenklänge lässt mini.musik bei seinem ersten Weihnachtskonzert erklingen. „Ein Engel fällt aus allen Wolken“ ist das neueste Werk des Münchner Vereins, der mit sphärischer Musik den Münchner Familien das Warten aufs Weihnachtsfest verkürzt. Das neue Kinderkonzert ist eine Geschichte über das Helfen und über Freundschaft. Die kleinen Konzertgäste erfahren, dass Geben seliger ist als Nehmen. Mit dem Engel Sosoel, der auf die Erde fällt, erkunden sie die Gerüche und Geräusche des Weihnachtsmarktes, singen Weihnachtslieder, lauschen stimmungsvoller Musik und erlernen den süditalienischen Volkstanz Tarantella.

Kinderkonzert Engel Sosoel fällt aus allen Wolken zu Weihnachten„Ein Engel fällt aus allen Wolken“ ist eine Weihnachtsgeschichte von mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. über Freundschaft, über die Freude am Geben und über die Liebe zur Musik. Für Kinder sind Engel die Musiker des Himmels, sind Beschützer in dunkler Nacht und bei Abenteuern aller Art. Am 15. Dezember 2013 (14.00, 16.00) lernen die Kinder in der Black Box einen leibhaftigen Himmelsbewohner kennen: den lustigen & übermütigen Engel Sosoel.Sosoel lebt quietschvergnügt in einem Wolkenmeer aus himmlischen Tönen. Er liebt es, den ganzen langen Himmels-tag auf dem Wolkenbett zu spielen, auf die höchstgelegenen Wolken zu fliegen und wieder runterzurutschen. Er schlägt Purzelbäume, macht Handstand, tanzt, schwebt und springt für sein Leben gerne. Bis zu dem Tag, an dem er aus allen Wolken auf die Erde fällt! Nun beginnt sein irdisches Abenteuer…

Das, was der Engel Sosoel im Himmel und auf Erden erlebt, packen die Musiker der mini.musik Schar in feine, zarte, bunte, wilde, freche, witzige Töne: das Toben im Himmel, den Bruch seines rechten Flügels, den Sturz von der Himmelsleiter und seine Erlebnisse auf dem Münchner Weihnachtsmarkt, wo er klein Bummele und Neschummele trifft, die ihm helfen, wieder in sein Wolken-Zuhause zurückzukehren. Es erklingen Werke von Marcel Tournier (Quatre préludes), Jacques Ibert (Entr’acte), Matthias Perl (Cappriccio), Frédéric Chopin (Cenerentola – Variationen), Johann Sebastian Bach (Sonate E-Dur) und anderen.

Himmlische Rhythmen und weihnachtliche Klänge

Die Kinder sind die gesamte Konzertdauer (1 Stunde) aktiv in die Weihnachtsgeschichte eingebunden. Sie schlendern, springen, laufen mit Sosoel über den Weihnachtsmarkt, singen Lieder (z.B. „Vom Himmel hoch…“), tanzen gemeinsam die Tarantella (süditalienischer Volkstanz), studieren den „Sammelbüchsensound“ ein und helfen dem Engel die Himmelsleiter wieder hinaufsteigen. Das schaffen sie mit vereinten Kräften!

Die kleinen Konzertgäste hören nicht nur himmlische Klänge, sondern erleben, wie schön es ist, anderen zu helfen. Dieses Mal sind die Kinder die Schutzengel und begleiten Sosoel auf seinem Streifzug durch München: über den duftenden Weihnachtsmarkt, durch teure Einkaufspassagen, mitten durch große Menschenmengen.

Beim Weihnachtskonzert setzt mini.musik vor allem auf die zarten, feinen und warmen Töne von Harfe (Anette Hornsteiner) und Flöte (Dorothee Binding). Diese beiden Instrumente bestimmen gemeinsam mit Violoncello (Christian Jüttendonk) und Klavier (Anastasia Reiber) die Klangfarbe des Kinderkonzerts, passend zur Adventszeit.
Uta Sailer führt als Moderatorin die Kinder durch das Mitmachkonzert. So kommt in der letzten Adventswoche beste Weihnachtsstimmung auf. Das Kinderkonzert hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Martin Sailer konzipiert, der als ehemaliger Vorstand von Spielkultur e.V. weiß, was Kindern gefällt.

Termin: Sonntag, 15. Dezember 2013 „Ein Engel fällt aus allen Wolken“
Veranstaltungsort: Black Box, Münchner Kulturzentrum Gasteig
Vorstellungsbeginn: Um 14 Uhr und um 16 Uhr. Dauer: ca. 60 Min.
Eintrittspreis: Kinder 9,00 €, Erwachsene 14,00 €

Das Konzert ist bereits seit Wochen ausverkauft. Restkarten gibt es über die mini.musik Facebook-Seite. Dort erfahren Sie auch spannende Hintergrundsgeschichten zum Weihnachtskonzert. Das Konzertprogramm 2014 ist aber über München Ticket ab sofort buchbar.